Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mehrere Playlists in iTunes importieren
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28.06.2011 - 22:09    Titel: Mehrere Playlists in iTunes importieren Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte gerne eine Menge (ca. 30) M3U-Playlists in iTunes importieren und habe aber keine Lust, den Vorgang in iTunes für jede einzelne Playlist zu wiederholen.

Gibt es die Möglichkeit, diesen Vorgang mit Hilfe eines AppleScriptes zu automatisieren? Sagen wir, ich gebe den Pfad eines Ordners mit allen Playlists an, und das Script importiert dann alle enthaltenen M3U-files in iTunes.

Wie kann ich so etwas realisieren?

Vielen Dank im Voraus,
Solari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 28.06.2011 - 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Warum nicht einfach alle m3u Dateien suchen und die Treffer dann in "Automatisch zu iTunes hinzufügen" ziehen?

1. Finder öffnen und den übergeordneten Ordner wählen
2. m3u ins Suchfeld eingeben
3. evtl. (+) klicken und "Name" "endet mit" "m3u" wählen
4. Treffer markieren und auf o.g. Folder ziehen.
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02.07.2011 - 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Skeeve,

danke für deine Antwort!

Leider funktioniert dein Vorschlag nicht.

Hat noch jemand eine Idee, wie ich das realisieren kann?

Danke und Grüße,
Solari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02.07.2011 - 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist wirklich mal erstaunlich, ich suche nun schon eine ganze Weile im Internet, doch ich konnte bisher keine einzige Lösung finden, weder mit AppleScript noch mit dem Automator.

Ich hätte gedacht, dass das ein absolutes Standardproblem ist und es dafür 1000 Lösungen gibt!? Shocked

Übersehe ich da etwas Grundlegendes? Ist es vielleicht völlig abwegig, mehrere Playlists in iTunes importieren zu wollen?

Kann mir mal bitte jemand Licht ans Fahrrad machen! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 02.07.2011 - 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung. Ich importiere nie Playlisten sondern nur die Musik selbst.

Wenn mal versehentlich eine *.m3u dabei war, waren nachher immer alle MP3 Dateien doppelt im iTunes.

"Geht nicht" ist übrigens eine ganz schlechte Fehlerbeschreibung. Damit kann ich gar nichts anfangen.

Vielleicht hast Du aber auch Dein Problem nicht richtig geschildert? Was erwartest Du als Ergebnis eines Imports einer m3u Datei?
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02.07.2011 - 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Also die Sache ist folgende:

Ich möchte eigentlich EINE Mediathek pflegen, die auf ZWEI verschiedene Datenquellen mit identischem Inhalt (!) verweist. Die eine Datenquelle ist ein NAS und die andere Datenquelle ist eine USB-Festplatte.

Ich habe zu Hause meine MP3-Sammlung auf einem NAS liegen, von wo ich die Musik auf verschiedene Computer streame. Nun habe ich mir die gesamte MP3-Sammlung auch noch auf eine externe USB-Festplatte kopiert, so dass ich auch mal unterwegs die Musik hören kann. Auf diese Weise habe ich gleichzeitig noch ein Backup der Daten, sehr praktisch.

Das Kernproblem ist nun, dass im Finder der Dateipfad zu den MP3s auf dem NAS natürlich ein anderer ist als der zu den MP3s auf der USB-Festplatte!
Deshalb musste ich eine zweite Mediathek in iTunes für die USB-Festplatte einrichten. Und um schließlich auch die Wiedergabelisten immer auf dem neuesten Stand dabei zu haben, muss ich die regelmäßig aus der (NAS-)Mediathek exportieren und in die (USB-)Mediathek importieren. Das kann bei über 50 Playlists schon nerven, darum wollte ich das automatisieren...

Die einfachste und eleganteste Lösung bestünde natürlich darin, dass ich dem System "vorgaukeln" könnte, dass die USB-Festplatte den selben Pfad hat wie der NAS. Kann man vielleicht soetwas realisieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Solari hat Folgendes geschrieben:
Die einfachste und eleganteste Lösung bestünde natürlich darin, dass ich dem System "vorgaukeln" könnte, dass die USB-Festplatte den selben Pfad hat wie der NAS. Kann man vielleicht soetwas realisieren?

Wie sehen die beiden Pfade aus?
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

NAS: "/Volumes/music"
USB: "/Volumes/FREECOM HDD/music"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hubionmac
•--->
•--->


Anmeldedatum: 26.02.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte mir eine Lösung so vorstellen...
Bei Dir daheim in der NAS iTunes Library stösst Du einen Export der Mediathek an.
Diese XML-Datei behinhaltet dann alle Playlist und die Pfade

Nun diese Datei öffnen und ersetzt file://localhost/Volumes/music/ gegen file://localhost/Volumes/FREECOM%20HDD/music/.
Ich bin mir nicht sicher, ob der Pfad wirklich so heisst... aber das Leerzeichen im Festplattennamen müsste wohl so umgesetzt werden...

Nun diese modifizierte Datei speichern und iTunes beenden und mit gedrückter alt-Taste starten, neue MediaThek erstellen, iTunes_USB-Platte wäre da wohl ein sinniger Name, und dann Wiedergabeliste importieren auswählen und die modifizierte XML-Datei auswählen.


Jetzt sollten alle Titel und Playlisten da sein und auf die Dateien auf Deiner externen Festplatte verweisen...

Diesen Vorgang zu automatisieren wäre wohl möglich, würde aber meiner ersten Einschätzung nach einiges an GUI-Skripting erfordern...
_________________
hubionmac.com akzeptiere Paypal und Pizza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Solari hat Folgendes geschrieben:
NAS: "/Volumes/music"
USB: "/Volumes/FREECOM HDD/music"


Ich denke, ich würde das so machen:

  1. Aktiviere beide Laufwerke
  2. Entscheide welches der beiden jetzt im Moment die aktuellsten Daten hat und aktiviere dieses in iTunes
    Nehmen wir an, es sei das USB Laufwerk
  3. Öffne ein Terminal
  4. Gib ein
    Code:
    ln -s /Volumes/music ~/MyMusic

    Damit ist das NAS momentan auch über einen Link "MyMusic" in Deinem Benutzerverzeichnis verfügbar
  5. Ändere den Speicherort von "iTunes Media" auf /Macintosh HD/Users/DeinUsername/MyMusic und lass iTunes alles an den neuen Speicherort kopieren.
    Nun sollte iTunes die Daten vom USB über den angelegten Link auf das NAS kopieren und dabei alle Dateinamen intern anpassen.
  6. Jetzt brauchst Du Dir nur noch ein AppleScript zu erstellen, das auf Knopfdruck entweder das NAS oder das USB Laufwerk "verlinkt":


    • Fürs NAS
      Code:

      do shell script "rm ~/MyMusic ; ln -s /Volumes/music ~/MyMusic"


    • Für USB
      Code:

      do shell script "rm ~/MyMusic ; ln -s '/Volumes/FREECOM HDD/music' ~/MyMusic"




Das behebt natürlich nicht das Problem, daß Du gegebenenfalls neu hinzugekommene Daten synchronisieren mußt zwischen den beiden Laufwerken. Da könnte Dir das UNIX Kommando "rsync" bei helfen.
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Skeeve, das klingt doch schon mal recht vielversprechend! Very Happy

Nur Punkt 5 habe ich nicht ganz verstanden:
a)
Warum soll ich z.B. "den Speicherort von iTunes Media" ändern? Kann der Ordner iTunes Media nicht da bleiben, wo er ist?
b)
Was meinst du mit "und lass iTunes alles an den neuen Speicherort kopieren"? Was genau soll iTunes denn da kopieren?
c)
"Nun sollte iTunes die Daten vom USB über den angelegten Link auf das NAS kopieren und dabei alle Dateinamen intern anpassen."
Die Daten liegen doch schon auf dem NAS!?



Ich beschreibe mal, wie ich mir die Umsetzung deiner Idee vorstellen würde:
1)
Man nehme 2 verschiedene Datenquellen (NAS und USB), welche identische Daten beinhalten.
2)
Man binde die "Haupt"-Quelle (z.B. den NAS) über folgendes Terminal-Kommando in die Verzeichnisstruktur ein:
Code:
ln -s /Volumes/music ~/MyMusic

3)
Man füge alle Musikdateien von "~/MyMusic" zur iTunes-Mediathek hinzu.
4)
Man entferne die "Haupt"-Quelle mit folgendem Terminal-Kommando aus der Verzeichnisstruktur:
Code:
 ???

5)
Man binde die "Neben"-Quelle (z.B. die USB-Festplatte) über folgendes Terminal-Kommando in die Verzeichnisstruktur ein:
Code:
ln -s /Volumes/FREECOM HDD/music ~/MyMusic

6)
Die existierende iTunes-Mediathek sollte nun alle Dateien finden, da die Dateipfade weiterhin korrekt sind.



Entspricht meine Beschreibung deiner Idee? Oder habe ich etwas übersehen/missverstanden?

Danke für deine Hilfe! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mist, ich stelle gerade ein Problem fest.

Wenn ich den NAS mit dem ln-Kommando einbinde, und dann mal die Informationen zu einer Datei unter "~MyMusic" öffne, dann wird der Ort immer noch mit "/Volumes/music" angezeigt! Shocked

Ich hatte erwartet, dass der Ort nun "~MyMusic" ist.

Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Solari hat Folgendes geschrieben:

Nur Punkt 5 habe ich nicht ganz verstanden:
a)
Warum soll ich z.B. "den Speicherort von iTunes Media" ändern? Kann der Ordner iTunes Media nicht da bleiben, wo er ist?

Damit iTunes weiß, wo die Daten liegen.

Solari hat Folgendes geschrieben:

b)
Was meinst du mit "und lass iTunes alles an den neuen Speicherort kopieren"? Was genau soll iTunes denn da kopieren?

Die Daten vom Laufwerk mit den aktuelleren Daten auf das Laufwerk mit den nicht ganz so aktuellen. Damit hast Du dann
1. Beide Laufwerke identisch
2. Die Pfade in iTunes angepaßt

Solari hat Folgendes geschrieben:

c)
"Nun sollte iTunes die Daten vom USB über den angelegten Link auf das NAS kopieren und dabei alle Dateinamen intern anpassen."
Die Daten liegen doch schon auf dem NAS!?

Sie sollen dort überschrieben werden. Außerdem "weiß" iTunes ja gar nicht, daß am Ziel (~/MyMusic) schon Daten liegen.

Solari hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte erwartet, dass der Ort nun "~MyMusic" ist.

Question

Du hast ja auch iTunes nicht gesagt, daß das jetzt der neue Ordner ist.
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solari
•->
•->


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Skeeve, sorry wenn ich noch mal nachfrage, aber vielleicht verstehe ich dich einfach nicht richtig.

Ich habe nun mal folgenden Test durchgeführt:

1) NAS eingebunden mit
Code:
ln -s /Volumes/music ~/MyMusic


2) Neue (leere) Mediathek erzeugt unter /Macintosh HD/Users/DeinUsername/Temp/iTunes Test

3) Ein Musikalbum von ~/MyMusic zur neuen (leeren) Mediathek hinzugefügt.

Wenn ich nun in iTunes die Informationen zu einem der Songs öffne, dann wird folgender Ort angegeben: /Volumes/music/track01.mp3

Wie schon in meinem vorherigen Beitrag erwähnt, hätte ich erwartet, das der Ort /Macintosh HD/Users/DeinUsername/Temp/MyMusic/track01.mp3 ist!?

Bei Windows gibt es doch die Möglichkeit, Netzlaufwerke mit einem bestimmten Laufwerksbuchstaben (z.B. E:/) einzubinden. Da wird dann der Dateipfad auch tatsächlich mit z.B. E:/track01.mp3 angezeigt.
Meinst du vielleicht sowas?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 03.07.2011 - 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe nicht, was Du an meiner Beschreibung nicht verstehst Sad Die Beschreibungen von dem, was Du machst passen jedenfalls absolut nicht zu dem, was Du machen SOLLTEST.

Nochmal:



  1. Deine aktuellste Platte anschließen. So, daß iTunes sie im Moment nutzen kann

  2. Deine andere Platte anschließen und verlinken, damit Du sie unter ~/MyMusic im System hast

  3. Du hast jetzt Deine aktuellste Platte als aktive iTunes Mediathek

  4. Du hast die andere Platte nur im System verfügbar. iTunes weiß nichts über sie. Du könntest jetzt auch ihren Inhalt löschen

  5. Du gehst in iTunes unter
    iTunes -> Einstellungen… -> Erweitert
    hin und änderst den Speicherort der iTunes Mediathek auf ~/MyMusic

  6. Du hast jetzt immer noch alle Musik in Deiner Mediathek, aber an 2 Speicherorten: Dem alten und dem gerade eingestellten Neuen. Auf dem neuen landen alle neu hinzugefügten MP3s. Alle vorhandenen bleiben an ihrem alten Speicherort.

  7. Nun gehst Du unter
    Ablage -> Mediathek -> Mediathek organisieren…
    hin und wählst
    Dateien zusammenlegen

  8. Damit wird dann alles an den neuen Speicherort kopiert.

  9. Danach ist Deine Mediathek auf die andere Platte kopiert.

  10. Je nachdem wie Du künftig nun den Link setzt, nimmst Du die Daten vom NAS oder von der USB Platte



Wenn das jetzt immer noch nicht deutlich genug war, tut es mir leid, aber dann hatt meine Frau recht und ich bin wohl tatsächlich unfähig etwas zu erklären.
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript-Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter