Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

mit Applescript PHP und MySQL ansprechen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 21.02.2008 - 00:37    Titel: mit Applescript PHP und MySQL ansprechen? Antworten mit Zitat

Hi Leute,
eine Frage, wie kann ich mithilfe Applescript in einen Word 2008 Dokument ein Datensatz aus MySQL-Datenbank (MAMP) einfügen. Und zwar an die Stelle wo sich Kursor gerade befindet.

Bin Absolute Anfänger in Applescript und habe bis jetzt folgendes gemacht:
Ein First_Apple_Script in folgende Verzeichnis kopiert: /Dokumente/Microsoft User Data/Word Script Menu Items/First_Apple_Script

Nun in First_Apple_Script steht aber noch nicht viel drin

Code:
tell application "http://localhost:8888/Bibliographie/Index.php"
end tell


Pasiert aber nichts. Was nun? Irgendwelche Tips?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 21.02.2008 - 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Radio Eriwan antwortet: Im Prinzip ja, aber wahrscheinlich nicht so.

Was Du mit dem http wohl ansprechen willst ist ein http Script auf einer Webseite.

Natürlich kannst Du so eine Seite laden, durchsuchen. die Werte rausholen und die (vermutlich, ich habe kein Word 2008) ins Word eintragen, aber nicht so einfach.

Zudem ist es für diesen Fall auch unerheblich, daß da PHP und MySQL hinterstecken, da Du ja über http auf die Webseite zugreifst.

Naja... Und außerdem gehört das ganze, denke ich, eher ins AppleScript-X Forum, da Du bestimmt auf OS X unterwegs bist, richtig?
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 21.02.2008 - 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich bin mit OS X unterwegs (10.4.11)
Und wie geht das denn? Ich meine wenigstens grob ein Plan oder Vorgehensweise?
Habe versucht im Internet info PHP <-> Applescript zu finden und bin an nichts braucbares gestosen. Habe allerdingst rausgekriegt dass SOAP hier eine rolle spielen kann (was auch immer SAOP ist). Werde versuchen mich da noch zu belesen aber ich hab das Gefühl dass mir diese Materie zu hoch ist.
Mit PHP und MySQL konnte ich umgehen aber habe absolut keine Ahnung wie man eine Schnittstelle mit Applescript erzeugt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 21.02.2008 - 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte an Admin!
Wenn das hier in Applescript X Forum gehört dann bitte verschieben wenn es geht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

SOAP... Komm uns doch nicht mit Marketing Geschwätz Wink

Was genau hast Du denn vor? Die Webseite steht nicht unter Deiner Kontrolle, nehme ich mal an.

Also interessiert Dich PHP und MySQL gar nicht. Du kannst ohnehin nur per HTTP, also mit Browsern und Kommandozeilen Tools, auf die Daten zugreifen.

Du müßtest also die entsprechenden Webseiten durch AppleScript abrufen lassen. Das kann AppleScript über einen Browser erledigen (Safari, SeaMonkey ...) oder über wget (mußt Du nachinstallieren) oder curl (ist im System schon enthalten).

Danach hast Du dann die Seite in (z.B.) Safari und kansnt sie mit Safaris Scriptingmöglichkeiten behandeln. Dazu kann ich nichts sagen, da ich das noch nie gemacht habe.

Oder Du hast sie, wenn Du curl verwendet hast. als Text und kannst de Texte auswerten.

Dazu stehen Dir wieder verschieden Möglichkeiten offen. Meine bevorzugte wäre aber eine andere Scriptsprache als ausgerechnet AppleScript. Aber das ist ein anderes Thema.
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Also es gibt keine Webseite im Internet.
Habe Umgebung lokal eingerichtet weil ich Datenbank brauche! MAMP -> lokale Webserver auf meinem Rechner und somit verfüge ich volle Gewalt über MySQL, PHP, Apache u.s.w.

Brauche folgendes:
Beim erstellen von meiner Dissertationen muss ich oft Autoren und sonstiges zitieren und Literaturverzeichnis erstellen. Dazu verwendet man die gängige Bibliographie Manager Software. Jetzt wo ich auf Office 2008 umgestigen bin sind alle diese Programme unbrauchbar geworden weil sie Word durch VB angesprochen haben und Word 2008 unterstützt kein VB mehr unter Mac.
So ein Programmchen konnte ich doch selbst simulieren mit einem Stinknormalen MySQL Datenbank und PHP. Das Problem ist nur wie füge ich diese Zitaten (Datenbanksatz) in Word Dokument ein? Copy and Paste ist keine Lösung für mich, möchte das schon anständig machen!
Jemand sagte mir dass Applescript die Lösung wäre, komme aber nicht weiter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chebfarid
•-->
•-->


Anmeldedatum: 10.02.2007
Beiträge: 106
Wohnort: Milano

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Sag' uns doch einfach mal die Adresse der Webseite, die Du einlesen willst, dann wird das ganze weniger theoretisch Wink

Ciao
Farid
_________________
Abends lustig morgens triste
Das ist Leben von Artiste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Rescherschen im Internet haben ergeben dass man PHP, Perl etc. von Apple doch irgendwie ausführen kann, fand aber nirgendwo eine Beschreibung. Gibt es denn irgendwo solche Manuals. Vorzugsweise solche die für Anfänger verständlich sind?

Von hier: http://mac.delta-c.de/node/975 habe ich diesen Code Beispiel:
Code:

tell application "http://www.drupal.dev/xmlrpc.php"
    set Eintraege to call xmlrpc {method name:"metaWeblog.getRecentPosts", parameters:{"1", "Kai Surendorf", "123", 5}}
end tell


Raffe aber echt nicht wie ich das umsetzen kann!
Kann jemand kurz erklären was der Autor hier beschreibt? Sorry für die doofen Fragen ich bin Mediziner und kein IT-Spezialist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

chebfarid hat Folgendes geschrieben:
Sag' uns doch einfach mal die Adresse der Webseite, die Du einlesen willst, dann wird das ganze weniger theoretisch Wink

Ciao
Farid


Ist eigene .php Script auf dem Lokalen Apache server bei mir auf dem Rechner.
Script wir nicht viel machen, nur markierte Datansatzt auslesen, umformatieren (comma , Klamern auf der richtigen Stelle setzen) und in Word Dokument einfügen. Einmal in Text als Kurzform:
(Mayer et al. 2008)
und einmal am Ende als Literaturangabe:
(Mayer B, Mannie W, "Wie mache isch dat mit Applescript", 2008)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Sicherlich wirst Du all das machen können, was Du da vorhast, aber ich glaube, Du stellst Dir das zu einfach (oder ich zu kompliziert) vor.

  • Es ist ja nicht damit getan, eine Datenbank zu installieren
  • Die zu füllen
  • PHP zu installieren (ist übrigens bei OS X dabei)
  • Apache zu installieren (ist übrigens bei OS X dabei)

und dann zu hoffen, daß man über ein AppleScript ratzfatz an die Daten kommt.

Zudem ist mir z.B. gar nicht klar, wie du die Daten rausziehen willst. Das beste wäre wahrscheinlich, Du suchst Dir jemand, der sich auskennt und mit Dir zusammensetzt um das ganze durchzuspielen.

AppleScript dürfte eigentlich nur ein ganz kleines Teil sein, daß die Daten von *irgendwoher* entgegennimmt und in die Worddatei einbaut.

Der komplexe Teil dürfte der Abfrageteil sein.[/list]
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Genau um diese "kleine Teil" geht es mit doch! Alles was mit PHP und DB zu tun hat bekomme ich auf die reihe. Nur diese "kleine" Schnittstelle Word <-> PHP/DB kriege ich nicht hin. Übrigens es muss nicht Applescript sein. Ich dachte nur dass es am besten geeignet ist.

Was Leute angeht "die sich damit auskennen und mir dabei helfen können", die habe ich hier im Forum gesucht. Mehr Leute kenne ich nicht.
Außerdem brauche ich nicht eine komplette Lösung sondern wäre auch für ein Link zu Manuals sehr dankbar. Applescript <-> PHP geht. Das weiss ich. Möchte aber herausfinden wie? Und suche immer noch nach Literatur online. Ob das kompliziert oder einfach ist kann ich überhaupt nicht beurteilen. Ist ja auch egal weil da muss ich eher durch. Ich brauche einfach dieses Programm auch wenn es sehr lange dauert. Lizens für ähnliches Software kostet teilweise 199 $ (Killer für die Studentenkasse)und diese Softwares sind meistens auch nicht ausgereift.

Also bitte nochmals um Hilfe und Hinweise!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chebfarid
•-->
•-->


Anmeldedatum: 10.02.2007
Beiträge: 106
Wohnort: Milano

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist das Problem noch nicht 100%ig klar: wenn Du die Datenbank auf Deinem eigenen Rechner unter MAMP laufen hast, dann kannst Du doch auch - nehme ich an - mit phpMyAdmin auf sie zugreifen. Und phpMyAdmin hat diverse Exportoptionen: Text, CSV, Excel und eben auch Word.
Mit AppleScript kannst Du nichts machen, bevor Du die Daten nicht aus der MySQL-Datenbank exportiert hast.

Viel Erfolg
Farid
_________________
Abends lustig morgens triste
Das ist Leben von Artiste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Eben! Solange die Daten nicht da sind, geht nix.

Wenn Du sie mit PHP auslesen kannst, dann kannst Du das z.B. so machen (ich nehme perl als Beispiel, weil ich das besser kann als PHP):

Zitat:
property user : "scott"
property pass : "tiger"
property dbhost : "localhost:3306"
property dbname : "petshop"

on run
   set minimalpreis to 100
   set minimalmenge to 20
   set ergebnis to sql_select("
      select
         productid,
         listprice
      from
         item
      where
         listprice > ?
      and
         qty > ?
      ", {minimalpreis, minimalmenge})
   set oastid to AppleScript's text item delimiters
   set AppleScript's text item delimiters to tab
   set i to 0
   set aufbereitet to {}
   repeat with treffer in every paragraph of ergebnis
      set i to i + 1
      set werte to text items of treffer
      copy (i as string) & ": ID=" & (first item of werte) & ", $" & (second item of werte) to the end of aufbereitet
   end repeat
   set AppleScript's text item delimiters to oastid
   choose from list aufbereitet with prompt (i as string) & " Treffer"
end run

to sql_select(select_statement, parameters)
   set plist to ""
   repeat with p in parameters
      set plist to plist & " " & quoted form of (p as string)
   end repeat
   return do shell script "perl -e " & (quoted form of "
      use strict;
      use warnings;
      use Getopt::Long;
   use DBI();

      my(
         $user,
         $pass,
         $host,
         $db,
         $select,
      );
      
      GetOptions (
         'user=s' => \\$user,
         'pass=s' => \\$pass,
         'host=s' => \\$host,
         'db=s' => \\$db,
         'select=s' => \\$select,
      );
         
    my $dbh = DBI->connect(
         qq'DBI:mysql:database=$db;host=$host',
         $user, $pass, {'RaiseError' => 1}
      );

      my $sth = $dbh->prepare($select);
      $sth->execute( @ARGV );
      while ( my @row = $sth->fetchrow_array ) {
         print join(qq'\\t', @row),qq'\\n';
      }
      $dbh->disconnect;
   ") & " -- " & ¬
      " -user " & (quoted form of user) & ¬
      " -pass " & (quoted form of pass) & ¬
      " -host " & (quoted form of dbhost) & ¬
      " -db " & (quoted form of dbname) & ¬
      " -select " & (quoted form of select_statement) & ¬
      plist
end sql_select


Beachte: den sql_select handler mußt Du, wenn Du das mit perl verwenden möchtest, nicht anfassen. Du mußt nur sql_select aufrufen.

Dabei gibst Du als ersten Parameter das select statment mit. Alle variablen Werte, die Du darin benötigst ersetzt Du Durch '?'. Im Beispiel ist das zu sehen bei
Code:
 listprice > ? and qty > ? 

als zweiten parameter übergibst Du eine Liste(!) mit den Werten, die an Stelle der '?' erscheinen sollen. Das ist in diesem Beispiel der Teil
Code:
{minimalpreis, minimalmenge}


Als Ergebnis erhältst Du Zeile für Zeile die gefunden Datensätze. Du kommst an sie also mit "every paragraph of" ran.

Die Spalten sind durch tab getrennt.

Im Beispiel bereite ich das Ergebnis für eine Liste auf.
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 22.02.2008 - 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

P.S. Natürlich müssen die entsprechenden Bibliotheken (DBI und DBD::MySQL) installiert sein!
_________________
"All problems are solved in slightly less than half an hour" (Chumbawamba, "Hey Hey We're The Junkies")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lesnoj
•->
•->


Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 23.02.2008 - 01:57    Titel: Antworten mit Zitat

Leute, ich möchte nichts exportieren. Das geht natürlich promlemlos.
Ich versuche es noch mal zu erklären:
Beim schreiben der wissenschaftlichen Arbeiten wie Diplomarbeiten, Forschungsartikeln oder Dissertationen muss man sehr oft Quellen angeben! z.B:
"Karl Marks hat mal gesagt dass alle Kapitalisten Scheisse sind (Marks K et al. 1914) und der Amerikanische President Reagan meinte dass alle Kommunisten Scheisse sind (Reagan R, 1985) Mussolini hielt aber sowohl Kommunisten als auch Kapitalisten für Scheisse (Mussolini B, 1940)"
So ungefähr sieht die Wissenschaftliche arbeit aus Smile
Am Ende in einem Litaraturverzeichnis, müssen alle zitierte Autoren genauer angegeben werden.

Literaturverzeichnis:
1. (Karl M, Engels F, "Grosse Rede kleine Taten", Berlin 1914)
2. (Reagan R, "Gelaber in White House", Washington 1985, ISBN 1234)
3. (Musolini B, "Mein Kampf - II", Rom 1940)


Datensätze sind in DB gespeichert und per klick möchte ich aus dem Datensatz in Text (Word Dokument) Kurzzitat einfügen (Reagan R, 1985) und zwar genau da wo sich der Kursor befindet und gleichzeitig am Ende eine Langform: (Reagan R, "Gelaber in White House", Washington 1985, ISBN 1234) erstellen.

Manche werden dass hier für Spielerei halten, habe ich auch anfangs nicht ernst genommen, aber das sind eben die Vorschriften für die Arbeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript-Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter