Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Returns im Text nicht richtig! App->Mail OS X nach FM

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Armin Egginger
•-->
•-->


Anmeldedatum: 04.05.2002
Beiträge: 96
Wohnort: Germering (b. München)

BeitragVerfasst am: 27.04.2003 - 23:41    Titel: Returns im Text nicht richtig! App->Mail OS X nach FM Antworten mit Zitat

Hi Leute,

ich hab mir eine Datenbank angelegt, die meine Emails speichert. Soweit funktioniert auch alles, jedoch werden im FileMaker die "Returns" nur als Vierecke dargestellt und nicht als "Returns". Ich hab schon versucht den Inhalt in "string" oder "text" oder "Unicode text" umzuwandeln - nichts funktioniert richtig - mach ich was falsch? Im "Event Log" Ergebnis - Fenster wird aber alles richtig angezeigt - nur im FileMaker ist das nicht richtig. Woran kann das liegen?

tell application "Mail"
set localMailboxes to every mailbox
tell mailbox "AppleScript"
set tNumber to (count every message)
repeat with i from tNumber to 99 by -1
tell message i
set cont to content -- Contents of an email message
set SendName to sender -- The sender of the message
set MailSubject to subject -- Subject of email message
newmessage(cont, SendName, MailSubject) of me
end tell
end repeat
end tell
end tell

on newmessage(cont, SendName, MailSubject)
tell application "FileMaker Pro"
tell database "emails.FP5"
set NewRec to create new record
tell last record
set cell "sender" to SendName
set cell "subject" to MailSubject
set cell "message" to cont -- Inhalt wird nicht richtig dargestellt "Returns nicht korrekt!"
end tell
end tell
end tell
end newmessage

Mac OS X.2.5 , Mail 1.2.5 , AS 2.0 Beta, FM 6.0

happy filemaking

Armin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Snow
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2000
Beiträge: 1955
Wohnort: Deiningen

BeitragVerfasst am: 28.04.2003 - 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Armin,

ich kann dir leider auch nicht sagen, woran der Fehler liegt - aber es gibt eine Möglichkeit der Abhilfe.

Lass doch einfach noch ein FileMaker-Skript laufen, das alle "Viereck"-Zeichen durch Returns ersetzt.

Berechnetes Ergebnis einsetzen [Auswählen, 'message', 'Austauschen(message; ""; "¶")']

Falls jetzt die Zeichen nicht richtig im Forum ankommen: das erste ist das besagte Viereck und das zweite ist das Symbol, das Filemaker für eine Zeilenschaltung verwendet.

Jetzt bin ich auch noch einen Schritt näher an die Ursache des Problems gekommen. Wenn ich eine "Zeilenschaltung" aus der Mail kopiere und die ASCII-Nummer abfrage, erhalte ich 13 als Ergebnis. Kopiert man ein Viereck aus der Filemaker-Datenbank und fragt die Nummer ab, kommt 10 heraus.

Dürfte also irgendein Konflikt mit Unix-Line Breaks und Mac-Zeilenschaltungen sein. Ich habe mich mit der Materie allerdings noch nicht beschäftigt, nur am Rande mitbekommen, dass es dadurch öfter mal Probleme geben kann.

Gruß
_________________
Peter
-
Fischer-Bayern.de|Shadetreemicro.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Armin Egginger
•-->
•-->


Anmeldedatum: 04.05.2002
Beiträge: 96
Wohnort: Germering (b. München)

BeitragVerfasst am: 28.04.2003 - 13:22    Titel: Neues Problem! Antworten mit Zitat

Snow hat Folgendes geschrieben:
Lass doch einfach noch ein FileMaker-Skript laufen, das alle "Viereck"-Zeichen durch Returns ersetzt.

Vielen Dank - genau das habe ich auch schon gemacht - witzig gleicher Gedanke. Wollte aber dies so nicht auf sich beruhen lassen und nach dem wahren Grund forschen.

Zitat:
Dürfte also irgendein Konflikt mit Unix-Line Breaks und Mac-Zeilenschaltungen sein. Ich habe mich mit der Materie allerdings noch nicht beschäftigt, nur am Rande mitbekommen, dass es dadurch öfter mal Probleme geben kann.

Ich werd das mal in der AppleScript mailing list posten - vielleicht wissen die da einen Tipp.

Jetzt hab ich aber ein neues Problem!
Ich möcht vorher noch prüfen, ob die Mail schon in die Datenbank übergeben wurde. Leider kann ich den SenderNamen oder die ID nicht in die Abfrage miteinbauen, da diese Variablen das "größer"/"kleiner" Zeichen beeinhalten, die in FileMaker ja eine Funktion haben.

delete every request
set NeReq to create new request
set cell "newsID" of NeReq to mailID --Fehler
set cell "sender" of NeReq to SendName -- Fehler
set cell "date_sent" of NeReq to (dsd as string) -- ok
set cell "subject" of NeReq to MailSubject
--set cell "message" of NeReq to cont
find

Ich hab noch nie mit OSAXEN gescriptet, denke aber, das ich jetzt eine benötige, um die "größer"/"kleiner" Zeichen aus der Variablen rauszubekommen. Nur welche? Tipps?

happy filemaking

Armin

PS. Die Abfrage mache ich derzeit nur über das Datum - ist zwar auch in Ordnung, würde aber gerne in Verbindung mit dem Namen suchen, um sicher zu gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Armin Egginger
•-->
•-->


Anmeldedatum: 04.05.2002
Beiträge: 96
Wohnort: Germering (b. München)

BeitragVerfasst am: 28.04.2003 - 14:30    Titel: Re: Neues Problem! Antworten mit Zitat

@Snow - hast recht mit den ASCII Nummern - 10/13

Zitat:
Ich werd das mal in der AppleScript mailing list posten - vielleicht wissen die da einen Tipp.


Hab auch schon einen Tipp erhalten, der funktioniert! Very Happy

set prevTIDs to AppleScript's text item delimiters
set AppleScript's text item delimiters to Ascii character 10
set cont to text items of cont
set AppleScript's text item delimiters to Ascii character 13
set cont to cont as text
set AppleScript's text item delimiters to prevTIDs

Genial!
Jetzt brauch ich bloß noch eine Lösung für mein zweites Problem.

happy filemaking

Armin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Armin Egginger
•-->
•-->


Anmeldedatum: 04.05.2002
Beiträge: 96
Wohnort: Germering (b. München)

BeitragVerfasst am: 28.04.2003 - 15:32    Titel: Re: Neues Problem! Antworten mit Zitat

Zitat:
Jetzt hab ich aber ein neues Problem!
Ich möcht vorher noch prüfen, ob die Mail schon in die Datenbank übergeben wurde. Leider kann ich den SenderNamen oder die ID nicht in die Abfrage miteinbauen, da diese Variablen das "größer"/"kleiner" Zeichen beeinhalten, die in FileMaker ja eine Funktion haben


Dafür funktioniert der Austausch auch - hab gleich mal eine Schleife gebaut, die meine unerwünschten Zeichen austauscht.

set charList to {62, 60, 64}
set cList to {32, 32, 45}
repeat with n from 1 to (count every item in charList)
set AppleScript's text item delimiters to ASCII character (item n of charList)
set SendName to text items of SendName
set AppleScript's text item delimiters to ASCII character (item n of cList)
set SendName to SendName as text
set AppleScript's text item delimiters to prevTIDs
end repeat

Somit werden alle Zeichen, die in der Liste "charList" durch die Buchstaben in der "cList" ausgetauscht.

Passt - yeah

happy filemaking

Armin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter