Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bin ich zu blöd für ein Automator-Skript?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marooc
•->
•->


Anmeldedatum: 18.05.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18.05.2006 - 13:25    Titel: Bin ich zu blöd für ein Automator-Skript? Antworten mit Zitat

Hallo miteinander!

Ich möchte ein Skript schreiben, welches jeweils beim starten automatisch die neueste Datei (Erstellungsdatum) in einem speziellen Ordner öffnet. Aber anscheinend bin ich zu doof dazu. Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich das mit AppleSkript/Automator hin kriege?

Ich bin unter dessen so weit, dass ich die Dateien sortieren kann, jedoch kann ich dem Skript nicht sagen, dass NUR die neuste Datei geöffnet werden soll!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iScript
•---->
•---->


Anmeldedatum: 29.03.2001
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 18.05.2006 - 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

es geht sicher noch einfacher, aber so könnte mans machen:

tell application "Finder"
   set filelist to files of folder (choose folder)
   set recent_mod to modification date of item 1 of filelist
   repeat with thefile in filelist
      set file_mod to modification date of thefile
      if file_mod >= recent_mod then
         set recent_file to thefile
         set recent_mod to file_mod
      end if
   end repeat
   display dialog "Neueste Datei ist " & (name of recent_file)
   -- hier den openbefehl statt display dialog
end tell

_________________
- anholn deit kriegen -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
marooc
•->
•->


Anmeldedatum: 18.05.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19.05.2006 - 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Unterdessen habe ich folgende Lösung gefunden, welche in einem AppleScript ein Shell-Skript ausführt:

Code:
do shell script "cd /Pfad zum Ordner, in welchem die Dateien liegen/
ls -t | head -n 1 | xargs open"


Einige Bugs hat das Skript jedoch noch immer, so funktioniert es nicht, wenn nur eine Datei in dem Ordner ist und wenn die Dateinamen Leerschläge aufweisen, können die Dateien nicht geöffnet werden. Ansonsten funktioniert es tadellos.

Fragt mich jetzt aber nicht, was die einzelnen Shell-Befehle und -Argumente bedeuten ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 19.05.2006 - 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Dann versuch mal das hier:
Code:
do shell script "(cd '/Pfad zum Ordner';n=`ls -1t | head -1`;open \"$n\") 2>&1 1>/dev/null &"

Erklärung:
Code:

(                 -- Damit wird eine Sub-Shell
                  -- gestartet
cd                -- Verzeichnis wechseln
'                 -- Das Anführungszeichen verhindert,
                  -- daß Leerzeichen zu Fehlern führen
/Pfad zum Ordner  -- Allerdings dürfen dann keine '
'                 -- im Namen sein
;                 -- nächstes Kommando folgt
n=                -- Variable n bekommt einen Wert
`                 -- Das umgekehrte Anführungszeichen
                  -- bedeutet, daß ein Kommando kommt
ls -1t            -- ls -1t= Liste nach Zeit sortiert,
                  -- ein Name pro Zeile.
|                 -- Das wird durch ein anderes
                  -- Kommando gefiltert
head -1           -- head -1 holt nur die erste Zeile
`                 -- Ende.
                  -- Das Ergebnis wird in n gespeichert
;                 -- nächstes Kommando folgt
open              -- ...
\"                -- Verhindere, daß Leerzeichen zu
                  -- Fehlern führen
$n                -- holt den Dateinamen aus n
\"                -- ...
)                 -- Ende der Sub-Shell
2>&1              -- Fehler umlenken nach
                  -- Standardausgabe
1>/dev/null       -- Standardausgabe vernichten
&                 -- Alles im Hintergruund laufen
                  -- lassen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 19.05.2006 - 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

iScript hat Folgendes geschrieben:
-- hier den openbefehl statt display dialog
vermute dass @marooc damit so seine Schwierigkeiten hatte und deshalb auf shell abgesprungen ist?
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 19.05.2006 - 19:25    Titel: Vielleicht kann auch AppleSkript jüngstes file öffnen. Antworten mit Zitat

Ich meinte dass mit ein paar Ergänzugnen an iScriptens Script nun problemlos auch mit AppleSkript das jüngste file geöffnet werden könnte:
tell application "Finder"
   --
Vorläufer für iScripts Script:
   
set PfFoldGeChoost to folder (choose folder)
   
set PfFoldGeChoost to PfFoldGeChoost as string
   
open folder PfFoldGeChoost
   --
-
   --
iScripts-Fortsetzung:
   
set filelist to files of folder PfFoldGeChoost
   
   
set recent_mod to modification date of item 1 of filelist
   
repeat with thefile in filelist
      
set file_mod to modification date of thefile
      
if file_mod >= recent_mod then
         
set recent_file to thefile
         
set recent_mod to file_mod
      
end if
   
end repeat
   
display dialog "Neueste Datei ist " & (name of recent_file)
   --
hier den openbefehl statt display dialog

   --
Eröffnungs-Zeremoniell:
   
set NameRecent_file to name of recent_file
   
set PfRecent_file to PfFoldGeChoost & NameRecent_file as text
   
open file PfRecent_file
end tell

_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Snow
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2000
Beiträge: 1955
Wohnort: Deiningen

BeitragVerfasst am: 19.05.2006 - 20:23    Titel: Re: Vielleicht kann auch AppleSkript jüngstes file öffnen. Antworten mit Zitat

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
Ich meinte dass mit ein paar Ergänzugnen an iScriptens Script nun problemlos auch mit AppleSkript das jüngste file geöffnet werden könnte:

Das geht auch mit weniger als ein paar Ergänzungen. Wie iScript bereits geschrieben hatte, fehlt nur noch der 'open'-Befehl.
Vor allem, einen bereits bekannten Pfad zu zerlegen, um ihn dann wieder zusammen zu setzen ist vollkommen überflüssig.

tell application "Finder"
    set filelist to files of folder (choose folder)
    
set recent_mod to modification date of item 1 of filelist
    
repeat with thefile in filelist
        set file_mod to modification date of thefile
        
if file_mod >= recent_mod then
            set recent_file to thefile
            
set recent_mod to file_mod
        end if
    end repeat
    
open recent_file -- einzige Änderung
end tell

_________________
Peter
-
Fischer-Bayern.de|Shadetreemicro.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 21.05.2006 - 21:20    Titel: nix mit quicky-sort Antworten mit Zitat

Snow hat Folgendes geschrieben:
open recent_file -- einzige Änderung

stimmt. filelist ist ja eine Liste von Finder-Pfaden. Mir ist beim open testen der Fehler unterlaufen, dass ausgerechnet das jüngste File ein Alias war , das gar nicht nicht geöffnet werden konnte.
2) wollte ich einen Kontrollblick in den angesprochenen Ordner werfen mit open folder, müsste man glaub ich noch einiges an Pfad-Arbeit leisten.

Also Blick frei für nächste Frage:

schnellere Sortierung (für ZB Ordner mit ZB > 200 Files) mittels eines "Quick-sort"-handler, wie du ihn http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?p=4241#4241 mal vorgeschlagen hast:

Ich habs probiert und bin am Boden zerschlagen: Man kann zwar problemlos(nach langem studieren allerdings erst..)nach Datum sortieren damit, aber:

iScripts Script ist auch bei grossen Ordnern 3 mal schneller als mein QuickSorter - ge-handeltes, leicht erkennbar wenn man beide hintereinander laufen lässt. warum bloss ist das so?
re-edit: Achtung! um Frust zu vermeiden, mit beiden Skripts KLEINE Ordner austesten.
wie hat marooco wohl sortiert?



-- erst mein Quack-salber-adaptierter Quicksorter-handler-verknüpfter:

global ZuSortList, QuickSortierteListe
--
---------------------------------
tell application "Finder"
   
set filelist to files of folder (choose folder)
   --
---------------------------------
   
set ZuSortList to filelist --ist primär namens-sortiert
   
set QuickSortierteListe to my QuickSortDatAUF(ZuSortList, 1, ZuSortList's length)
   
set recent_file to first item of QuickSortierteListe
   --
---------------------------------
   
display dialog "Neueste Datei ist " & (name of recent_file)
   --
hier den openbefehl statt display dialog
   --
open recent_file -- einzige Änderung
   --
für Ordner -Kontroll(open folder) brauchts Pfad-zerlegung?
end tell


--dann iScripts Rakete:
tell application "Finder"
   
set filelist to files of folder (choose folder)
   
set recent_mod to modification date of item 1 of filelist
   
repeat with thefile in filelist
      
set file_mod to modification date of thefile
      
if file_mod >= recent_mod then
         
set recent_file to thefile
         
set recent_mod to file_mod
      
end if
   
end repeat
   
display dialog "Neueste Datei ist " & (name of recent_file)
   --
hier den openbefehl statt display dialog
end tell



-- ###########################################################
on QuickSortDatAUF(ZuSortList, QSItemZaeler, ZuSortListLANG) --oooooooo
   
local AktItemNr, AdaptListLANG, MittelItem --> SD debugging
   
script ScrO
      
property PropScrO : ZuSortList
   
end script
   
set AktItemNr to QSItemZaeler
   
set AdaptListLANG to ZuSortListLANG
   
set MittelItem to ScrO's PropScrO's item ((QSItemZaeler + ZuSortListLANG) div 2)
   --
Mittel-Item ermitteln
   
repeat while (AdaptListLANG > AktItemNr)
      
tell application "Finder" --<neu re-Edit
         
repeat while (modification date of ScrO's PropScrO's item AktItemNr ¬
            >
modification date of MittelItem) -- < =AUF-sortieren > =AB-sortieren
            
set AktItemNr to AktItemNr + 1
         
end repeat
         
repeat while (modification date of ScrO's PropScrO's item AdaptListLANG ¬
            <
modification date of MittelItem) -- > =AUF-sortieren < =AB-sortieren
            
set AdaptListLANG to AdaptListLANG - 1
         
end repeat
      
end tell --<neu re-Edit
      
if (not AktItemNr ¬
         >
AdaptListLANG) then
         
set ScrOsPropScrOsItemAktItemNr to ScrO's PropScrO's item AktItemNr
         
set ScrO's PropScrO's item AktItemNr to ScrO's PropScrO's item AdaptListLANG
         
set ScrO's PropScrO's item AdaptListLANG to ScrOsPropScrOsItemAktItemNr
         
set AktItemNr to AktItemNr + 1
         
set AdaptListLANG to AdaptListLANG - 1
      
end if
   
end repeat
   
if (QSItemZaeler < AdaptListLANG) then ¬
      
QuickSortDatAUF(ScrO's PropScrO, QSItemZaeler, AdaptListLANG)
   
set QSItemZaeler to AktItemNr
   
if (ZuSortListLANG > QSItemZaeler) then ¬
      
QuickSortDatAUF(ScrO's PropScrO, QSItemZaeler, ZuSortListLANG) --ooooooooo
   --
repat QuickSortDatAUF(_,__,__) macht er solange, bis ZuSortListLANG = QSItemZaeler
   
set QuickSortierteListe to ZuSortList
   
return QuickSortierteListe
   
end QuickSortDatAUF

Crying or Very sad --trotz Finder-tell-Block im handler immernoch soooooo langsam

Idea -- ev das mod. date im Finder-Block schneller als im Editor ?
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 21.05.2006 - 21:56    Titel: Re: nix mit quicky-sort Antworten mit Zitat

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
Scripts Script ist auch bei grossen Ordnern 3 mal schneller als mein QuickSorter - ge-handeltes, leicht erkennbar wenn man beide hintereinander laufen lässt. warum bloss ist das so?

Weil Dein Script einen Aufwand von (ich meine) O(n*ln n) hat, während iScripts nur O(n) hat.

Weniger fachmännisch ausgedrückt: Du sortierst, er sucht nur das Minimum.

Du brauchst im Schnitt n * ln(n) Vergleiche, er n.

Merke: Mache nie mehr als verlangt, dann bist Du schneller am Ziel. Wenn Dein Scheff sagt: Holen sie mir mal die neueste Akte von Müller & Co. dann ist es hilfreich alle Akten zu sortieren, wenn zu erwarten ist, daß er auch noch andere Akten (die älteste zB.) verlangen wird. Ansonsten reicht es, einmal alle durchzugehen, um die neueste zu finden und die abzuliefern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
till
•--->
•--->


Anmeldedatum: 21.04.2005
Beiträge: 187
Wohnort: q-town (R-P)

BeitragVerfasst am: 22.05.2006 - 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

das könnte von meinem info lehrer gewesen sein !

man könnte das ganze noch schneller machen mit
binärer suche:
grob gesagt : thefilelist in mehrere listen unterteilen

is mir jetzt aber zu spät

gn8 till
_________________
ein berühmter Philosoph (<-Ich) sagte einmal:
" es ist nicht das Problem was uns Kopfzerbrechen macht,
es ist der Kopf selbst, der sich erdrückt"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeeve
•---->
•---->


Anmeldedatum: 20.04.2006
Beiträge: 1068

BeitragVerfasst am: 22.05.2006 - 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

till hat Folgendes geschrieben:
das könnte von meinem info lehrer gewesen sein !

man könnte das ganze noch schneller machen mit
binärer suche:

Negativ! Könnte man nicht.

Binäre Suche setzt voraus, daß sortiert ist.

Dazu müßte man aber erstmal sortieren und hätte wieder O(n ln n) statt O(n)

Zudem: Wenn sortiert ist, weiß man genau, wo das Minimum zu finden ist und binäre Suche ist überflüssig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iScript
•---->
•---->


Anmeldedatum: 29.03.2001
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 22.05.2006 - 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

skeeve hat's auf den punkt gebracht.
von einer sortierung war nie die rede. es sollte nur die jüngste datei gefunden werden.
von raketenbau war eigentlich auch nicht die rede, aber weil ich in meinem skript etwas gemacht habe, was ich sonst eigentlich aus performance-gründen tunlichst vermeide (die benutzung von referenzen im finder), hat mich der ehrgeiz jetzt doch noch mal schnell gepackt:

-- hier bitte einen von beiden handlern auskommentieren
recent_ref()
-- recent_name()

on recent_ref()
   tell application "Finder"
      set start to (current date)
      set filelist to files of folder (choose folder) -- liste mit referenzen
      set recent_mod to modification date of item 1 of filelist
      repeat with thefile in filelist
         set file_mod to modification date of thefile
         if file_mod >= recent_mod then
            set recent_file to thefile
            set recent_mod to file_mod
         end if
      end repeat
      set ende to current date
      set dauer to ende - start
      activate
      display dialog " START - " & start & return ¬
         & " ENDE - " & ende & return ¬
         & "DAUER - " & dauer & " sec." & return ¬
         & "Neueste Datei ist " & (name of recent_file)
   end tell
end recent_ref

on recent_name()
   tell application "Finder"
      set start to (current date)
      set thefolder to (choose folder) as text
      set filelist to name of files of folder thefolder -- liste mit namen
      set recent_mod to modification date of file (thefolder & (item 1 of filelist))
      repeat with thefile in filelist
         set file_mod to modification date of file (thefolder & thefile)
         if file_mod >= recent_mod then
            set recent_file to thefile
            set recent_mod to file_mod
         end if
      end repeat
      set ende to current date
      set dauer to ende - start
      activate
      display dialog " START - " & start & return ¬
         & " ENDE - " & ende & return ¬
         & "DAUER - " & dauer & " sec." & return ¬
         & "Neueste Datei ist " & (recent_file)
   end tell
end recent_name


im zweiten handler speichere ich nur die dateinamen in der liste und setzte den pfad anschliessend wieder zusammen. das ist bei finder-geschichten, bei der mit vielen files hantiert wird, übrigens immer zu empfehlen!
unter os x wird der geschwindigkeitsvorteil nicht so berauschend ausfallen, unter os9 (und das wird spirigwi ganz besonders freuen) fällt der unterschied doch schon gravierend aus!
_________________
- anholn deit kriegen -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 22.05.2006 - 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Danke iScript, jetzt hab ich doch noch mein Ziel erreicht: So ist es auch
OS9 real einsetzbar dein Skript und das ist wahrlich Gold vor allem Zeit wert.
Wink

Ich bin im 7. Himmel! vor vereinigter Corona!
Skeeve hat Folgendes geschrieben:
Weniger fachmännisch ausgedrückt: Du sortierst, er sucht nur das Minimum.

das trifft ja in doppelter bis 3-facher Weise den Punkt. Nochmals kurz den Werdegang eines Amateurs:
Skeeve bietet eine nette Lösung, für OS9 unbrauchbar langsam.

tell application "Finder"
   set filelist to files of folder (choose folder)
   set recent_mod to modification date of item 1 of filelist
   repeat with thefile in filelist
      set file_mod to modification date of thefile
      if file_mod >= recent_mod then
         set recent_file to thefile
         set recent_mod to file_mod
      end if
   end repeat
   display dialog "Neueste Datei ist " & (name of recent_file)
   -- hier den openbefehl statt display dialog
end tell

Problem: der Frager marooco haut ab über shell.
Amateur denkt wie "Finder-VISIWIG¿¿": der kann doch Ordner blitzschnell Datums-sortieren, braucht aber einen Ordner-Pfad dazu
Amateur macht Ordnerpfad
Profi schiesst ihn ab "unnötig"-(mit Recht)
Amateur lässt die Idee nicht ganz los, sortiert, vergleicht, Resultat s. oben; noch unbrauchbarer, weil es für AS keine schnelle Sortiermethode gibt und das ist ein RIESEN-PROBLEM, meine ich.
Nun das Ziel, das ihm vorgeschwebt hat:

tell application "Finder"
   
set PfFoldGeChoost to folder (choose folder)
   
set PfFoldGeChoost to PfFoldGeChoost as string
   
open folder PfFoldGeChoost
   --
   
set sort column of list view options of Finder window 1 to modification date column
   
select first item of folder PfFoldGeChoost
end tell


Aber eben:
Der Finder lässt sich mit nichten umstimmen, beim Satz :
select first item of folder PfFoldGeChoost
nun den Begriff first (der ja stur das Alphabet nimmt) zu variieren mit ZB:

select first modification date item of folder PfFoldGeChoost
eine Kleinigkeit doch für Apple, wenn sie schon unser geliebt/gehasstes OS9 am zermalmen sind

Hatte nicht Skeeve kürzlich ein ähnliches Problem?
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
iScript
•---->
•---->


Anmeldedatum: 29.03.2001
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 22.05.2006 - 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

sich über die schlechte unterscheidbarkeit der heutigen trikot-farben der fussballer auf einem schwarz/weiss-fernseher zu ärgern ist unwesentlich unsinniger als sich über fehlende funktionen in os9 zu beklagen.
nimm' os9, so gut und so schlecht es ist, und es ist bei weitem nicht alles schlecht, viel bewährtes fehlt heute immer noch in osx.
aber habe auch verständnis, wenn sich nicht mehr alle mit der problematik des s/w-fernsehens auseinandersetzen möchten.
auf neuesten macs kannst du nicht einmal mehr s/w simulieren!
_________________
- anholn deit kriegen -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 22.05.2006 - 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

iScript hat Folgendes geschrieben:
os9, so gut und so schlecht es ist, und es ist bei weitem nicht alles schlecht, viel bewährtes fehlt heute immer noch in osx.
Applaus hier hast du in mir den allerlautesten Claqueur! um gottes willen, hab ich jemals was schlechtes über OS9 gesagt? ich hasse es nur weil sie einen einzigen wesentlichen bug darin gelassen haben vor OSX: der clipboard spinnt unter gewissen Umständen.
Ansonsten ist das Zeugs so perfekt dass ich auf OS9 in Farbe mit Begeisterung euere WM verfolgen werde. Nei, nein, OS9.2.2 hat bisher alles danach gekommene weit übertroffen.

Nämlich:
Dass dein Skript immernoch bis 8 sec braucht um auf OSX ein file aus einem Ordner zu öffnen ist ein reines OSX-u.s.w Problem und hängt damit zusammen:
select first modification date item of folder PfFoldGeChoost

Ich hätte nämlich von Apple erwartet, dass es wenn schon mit seinen Finder-AS-Mängeln ab ersten Tag des OSX gründlich aufgeräumt hätte. Weit gefehlt! S. Skeeves diesbezügliches und nun marcoos Problem
(ich wüsste noch einige andere, muss aber wieder einen Frager in Snows Forum abwarten um es zur Sprache bringen zu können, natürlich nur solange mich Snow noch nicht hinausgeschmissen hat hallo winke
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter