Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dateiliste Per Drag & Drop
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
misto
•->
•->


Anmeldedatum: 25.07.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 17:04    Titel: Dateiliste Per Drag & Drop Antworten mit Zitat

hallo
ich binn noch blutiger anfänger mit applescript und hab mir schon einigies hier im forum durchgelesen. konnte auch schon einige sachen verwenden.

nun aber zu meiner frage.
kann mann mit applescript ein droplet erstellen mit dem ich eine dateiliste als text datei ausgeben kann?

also ich moechte einen beliebigen ordener von einem unserer server auf das applescript ziehen und dann von allen dateien die in diesem ordner sind eine liste als "dateiliste.txt" auf dem schreibtisch abgelegt haben.

ähnlich dem befehl im terminal
ls > dateiliste.txt

mfg
michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
misto
•->
•->


Anmeldedatum: 25.07.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe gerade noch diesen beitrag gefunden. ich schau mal ob ich damit weiter komme.
http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?t=956&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=ordner+pfad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

leider bliebs auch dort hängen mit der Frage
Grufty hat Folgendes geschrieben:
wäre ein Tool wo mir den Inhalt alt .txt Datei ausgibt Prima.

Ist das möglich oder gibt's das schon fertig?

aber soviel mir schwant gibt es noch reichlich links im forum für diese frage
Ich würde mal auch nach "Ordneraktionen" suchen, gibst du uns feedback?

vielleicht wäre nachher auch mal dort ein eintrag fällig:
http://www.fischer-bayern.de/applescript/cncat/?c=16
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Snow
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2000
Beiträge: 1955
Wohnort: Deiningen

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
leider bliebs auch dort hängen mit der Frage


Nein, dort blieb's nicht hängen. Mein Beispielskript dort erstellt eine Textdatei mit dem Inhalt des ausgewählten Ordners (beschränkt auf JPEG-Bilder). Die Zusammenstellung der Auswahl dürfte aber doch wohl kein Problem sein.
_________________
Peter
-
Fischer-Bayern.de|Shadetreemicro.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Mann der ist ja hellwach! ich wollte schon:

und dies hat auch nicht gerade löblich geendet wie fig. zeigt
http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?p=6836#6836
spirigwi hat Folgendes geschrieben:

PS an den grossen brocken, wo ganze Ordner so abgearbeitet werden wage ich mich noch nicht sonst muss ich wieder den GANZEN Folker büffeln und mein Strom ist ZZ aus Bäh!

ins forum tippen, schon zu spät, ja dann lass ichs halt Wink

PS: diesmal hat miko..Mist, der heisst ja misto das Forum verbreitert (ich weiss auch wie, verrats aber nicht Fratze schneiden ), bin völlig unschuldig Snowli, ja nicht schlagen! aber die verhältnisse sind jetzt doch paradiesisch, nicht war, misto?

PSS:
Da ich gerade verweifelt in Snows forum nach"Liste and Ende" suche wo Snow angibt wie man neue Text items immer ans ende einer Liste dazuschreiben sollte und nicht mit &...traf ich folg, an, das zumindest den ersten teil deiner Frage beantwortet, misto ?

http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1115

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
----------------------------
--Mein Vorschlag für Vorbedingung vor FileMaker
--ist das o.k so?
set Quellordner to ¬
choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
tell application "Finder"
set DateiListe to {}
set DateiListe to name of every file of Quellordner as list
end tell
set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
set AppleScript's text item delimiters to "
"
set FmFeldInhalt to DateiListe as text
set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
display dialog FmFeldInhalt
--display nur als Demo
return FmFeldInhalt


Mist ! JA NICHT SO ENDEN LASSEN! sondern so:

Zitat:
set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
return FmFeldInhalt


dann kannst du, misto im Ergebnsifenster die ganzen Namen der Ordnerinhalte die files sind aufgelistet studieren um dann FmFeldInhalt in weiterem Schritt in Textfile zu geben?

PS es geht ja auch um die Kultivierung unserer LinksSammlung und da viel mir auf (oder plumpste mir auch oder fill mir auf..diese neue deutsche rechtschreibung ein desaster) dass dasselbe tread hammers etwa 10 mal identisch vorkommt, 8 davon könnte man eliminieren?
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
misto
•->
•->


Anmeldedatum: 25.07.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

vielen danke für den haufen antworten Smile

in dem script von Snow hab ich jetzt mal zusammenstellung rausgenommen so das jetzt alle dateien mit aufgelistet werden. soweit auch kein problem.
jetzt hänge ich gerade nur noch daran das ganze so abzuänern das es auch mit drag&drop funktioniert.
geht das überhaut?

hier mal das abgeänderte script:
Code:
-- script von "Snow"
-- Pfad zum Textdocument
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
-- Zeilenschaltung
property CR : (ASCII character 13)

on run -- nur damit's übersichtlicher aussieht
   -- Zunächst wird der Ordner ausgewählt, der die Bilder enthält
   set theFold to choose folder with prompt "Wählen Sie einen Ordner aus!"
   tell application "Finder"
      -- Alle Dateinamen landen in einer Liste
      set fileList to name of every file of theFold
   end tell
   -- nur wenn Dateien vorhanden sind geht's weiter
   if fileList is not {} then
      -- Sprung zum Handler "makeFile()"
      my makeFile()
      -- Die Dateiliste wird abgearbeitet
      repeat with einObj in fileList
         -- mit jeweils immer nur einem Objekt
         set Dateiname to (einObj) as string
         -- der Dateiname wird an den Handler "writeToFile"
         -- geschickt, damit er in der Textdatei landet
         tell me to writeToFile(Dateiname) -- Sprung zum Handler
      end repeat
   else
      display dialog "Der Ordner enthält keine Dateien" with icon stop
   end if
end run


on makeFile()
   -- Der Schreibzugriff auf die Textdatei wird geöffnet
   set tRef to (open for access file ListePath with write permission)
   try
      set eof of tRef to 0 -- löscht alle Einträge   
      close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
   on error errMsg
      
      try
         close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
      end try
   end try
   -- wieder zurück zum "run"-Handler
end makeFile


on writeToFile(Dateiname) -- Dateiname wird übergeben
   -- Schreibzugriff auf die Textdatei wird wieder geöffnet
   set fileID to (open for access file ListePath with write permission)
   -- die zu schreibende Zeile wird konstruiert
   set eineZeile to Dateiname
   -- Das Dateiende wird ermittelt
   set DateiEnde to (get eof fileID)
   -- nur beim ersten Aufruf ist das DateiEnde 0
   if DateiEnde = 0 then
      set DateiText to eineZeile
   else -- bei allen weiteren Schleifendurchläufen steht
      -- bereits Text in der Datei und die neue Zeile soll
      -- auch wirklich in einer neuen Zeile beginnen
      -- deshalb zuvor "CR" (= Zeilenschaltung)
      set DateiText to CR & eineZeile
   end if
   
   try
      -- die jeweils aktuelle Zeile wird ins Dokument geschrieben
      -- Damit man das letzte, bereits vorhandene Zeichen nicht
      -- überschreibt, beginnen wir den Schreibvorgang 1 Zeichen später.
      write DateiText to fileID starting at DateiEnde + 1
      close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   on error -- im Fehlerfall
      close access fileID -- unbedingt den Dateizugriff schließen
   end try
   -- Fertig! Aus! ENDE!
end writeToFile



@ spirigwi: jau ich liebe widescreen Lach lach
und bei deinem vorschlag blick ich noch nicht ganz durch aber ich versuchs mal. *G*

wie macht ihr das eigentlich immer mit diesem schoen "syntax highlighting" hier im forum?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 25.07.2005 - 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

misto hat Folgendes geschrieben:
schoen "syntax highlighting" hier im forum?
rechts steht im Forum über links Dowbload da gibts CodeFormatter, falls du das meinst-das haben Anfänger gemeinsam dass sie sich gegenseitig noch nicht auf Anhieb verstehen *W*...
duMisto hat Folgendes geschrieben:
deinem vorschlag blick ich noch nicht ganz durch aber ich versuchs mal. *G*



Also wenn ich meine Antwort richtig verstanden habe müsstest du eigentlich nur noch die Variable FmFeldInha in ein Texfile wuchten lassen, zwei on run FolderPfad - end run Ohren anhängseln, was für einen blutigen Anfänger eigentlich kein grosses Problem mehr sein sollte


hm, ein kleiner Tipp bei der Wahl der 4 möglichen CodeFormatter:
nimm denjenigen wo du die CODE_c-Funktion noch von Hand machen musst, dann weiss man nämlich wos geschlagen hat , falls du nämlich zufällig auf Snow markiert hast mit der Version die das markierte und nicht copierte beFormattert, während ich dir diesen Tipp verrate, könnte plötzlich dieser hier absolut wütend durch den CodeFormatter rattern und wie er dann aussähe¿¿¿ überlass ich lieber deiner Fantasie
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 26.07.2005 - 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

du hast natürlich wieder Recht misto, das Skript läuft natürlich nur wenns von Skripteditor aufgerufen wird, dann aber tadellos selbst die folg. Version :

----------------------------
--Mein Vorschlag für Vorbedingung vor FileMaker
--ist das o.k so?
set Quellordner to ¬
   choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an und simuliert offenbar ein open Prozess darum on...

on open Quellordner
   tell application "Finder"
      set DateiListe to {}
      set DateiListe to name of every file of Quellordner as list
   end tell
   set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
   set AppleScript's text item delimiters to "
"
   set FmFeldInhalt to DateiListe as text
   set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
   display dialog FmFeldInhalt as string
   --display nur als Demo
   return FmFeldInhalt
end open


wie du richtig gemerkt hast wenn man nun dieses Skript als Programm speichert und einen Ordner darüber zieht,(so wie du es ja machen willst in deinem Projekt) kann SkriptEditor nicht mehr strings erkennen.--> Fehlermeldung
can`t get name of every file of {alias "McServer: Austausch FILES:"}into a string

und da stehen wir nun wie die Oelgötzen vor dem Rätsel *G&W*

aus Skripteditor gestartet macht er nämlich schön brav:

get name of every file of alias "McServer: Austausch FILES:"
{" KOPE ALLE_öAL_A", "CHEF Alias", "Dalindas Installer legen prog", "Patient Kalender mcchef", "Steuer Betreibung frauenfeld3"}
--trotz dieser Scheusslichkeiten von files, es geht!


Dass du sowas spitzfindiges des OSX-Betriebssystems herausfindest kann man aber kaum einem blutigen Anfänger zumuten. Ich staune!

PS mit meinem :
meine wenigkeit hat Folgendes geschrieben:
Mein Vorschlag für Vorbedingung vor FileMaker
wollte ich ja nur eine alte Rechnung mit Snow begleichen weil dort meine Weisheit in einem Forumsthread zu Ende war und genau dein Thema angesprochen war.

PS PS: weisst was einen blutigen Anfänger vom einem 3 Apfel-Pröbler unterscheidet? bei letzterem bluten die Finger noch weil mehrmals verbrannt, beim ersteren die lange Nase hallo winke nimms nicht zu hart
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 - 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

misto hat Folgendes geschrieben:
das ganze so abzuänern das es auch mit drag&drop funktioniert.

wenn du nichts dagegen hast klicke ich hier mal ein mit einer Farbvariante deines Skriptes:

Zitat:
-- script von "Snow"
-- Pfad zum Textdocument
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
-- Zeilenschaltung
property CR : (ASCII character 13)

on run -- nur damit's übersichtlicher aussieht
-- Zunächst wird der Ordner ausgewählt, der die Bilder enthält
set theFold to choose folder with prompt "Wählen Sie einen Ordner aus!"
tell application "Finder"
-- Alle Dateinamen landen in einer Liste
set fileList to name of every file of theFold
end tell
-- nur wenn Dateien vorhanden sind geht's weiter
if fileList is not {} then
-- Sprung zum Handler "makeFile()"
my makeFile()
-- Die Dateiliste wird abgearbeitet
repeat with einObj in fileList
-- mit jeweils immer nur einem Objekt
set Dateiname to (einObj) as string
-- der Dateiname wird an den Handler "writeToFile"
-- geschickt, damit er in der Textdatei landet
tell me to writeToFile(Dateiname) -- Sprung zum Handler
end repeat
else
display dialog "Der Ordner enthält keine Dateien" with icon stop
end if
end run


on makeFile()
-- Der Schreibzugriff auf die Textdatei wird geöffnet
set tRef to (open for access file ListePath with write permission)
try
set eof of tRef to 0 -- löscht alle Einträge
close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
on error errMsg

try
close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
end try
end try
-- wieder zurück zum "run"-Handler
end makeFile


on writeToFile(Dateiname) -- Dateiname wird übergeben
-- Schreibzugriff auf die Textdatei wird wieder geöffnet
set fileID to (open for access file ListePath with write permission)
-- die zu schreibende Zeile wird konstruiert
set eineZeile to Dateiname
-- Das Dateiende wird ermittelt
set DateiEnde to (get eof fileID)
-- nur beim ersten Aufruf ist das DateiEnde 0
if DateiEnde = 0 then
set DateiText to eineZeile
else -- bei allen weiteren Schleifendurchläufen steht
-- bereits Text in der Datei und die neue Zeile soll
-- auch wirklich in einer neuen Zeile beginnen
-- deshalb zuvor "CR" (= Zeilenschaltung)
set DateiText to CR & eineZeile
end if

try
-- die jeweils aktuelle Zeile wird ins Dokument geschrieben
-- Damit man das letzte, bereits vorhandene Zeichen nicht
-- überschreibt, beginnen wir den Schreibvorgang 1 Zeichen später.
write DateiText to fileID starting at DateiEnde + 1
close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
on error -- im Fehlerfall
close access fileID -- unbedingt den Dateizugriff schließen
end try
-- Fertig! Aus! ENDE!
end writeToFile


Die drag/drop-Variante zeige ich mal meine Version, die immer auch OS9 laufen muss:
Noch eine kurze Erklärung zu diesem Pünktli: da alle wie oben gez. Texte und Daten usw bei mir immer im Datensatz-pool des FileMakers landen und dieser FM5.5 auf OSX geservert(Server FM 5.5. letztes Upgrade glaube D 2?) muss ich ALLE AS auch in OS9.2.2 machen da die Clients die in FM gelagerten AS nicht lesen können.
Warum in FM gelagert?--> massiv(um Welten!) schneller als extern
Warum nicht FM7?-->weil nicht bereit deren abenteuerliche Bugs zu lernen da die Umstellung 5.5 auf 7 das finanzielle AUS wäre für einen AS-scripter der alles in FM verpackt hat(Zeit diese umzuschreiben) und Alle Rechner in Fluss werfen(finanziell wesentlich der kleinere Happen ! als der mit der Zeit, weiss es aber nicht wie viel ein Profi Skripter für dieses Häppchen haben müsste, warte auf Angebote)

Also ich probier mit OS9 druchzuhalten mit drag and drop
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius


Zuletzt bearbeitet von spirigwi am 30.07.2005 - 12:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 - 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
-- script von "Snow"
-- Pfad zum Textdocument
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
----------------------------
--Mein Vorschlag für Vorbedingung vor FileMaker
--ist das o.k so?
set Quellordner to ¬
   choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an und simuliert offenbar ein open Prozess darum on...

on open Quellordner --ab hier läuft wenn Ordner drüber zieht
   try
      set Quellordner to (item 1 of Quellordner) --so laufen beide Versionen: Ordner drüber ziehen oder aus ScriptEditor starten
   end try
   tell application "Finder"
      set fileList to {}
      set fileList to name of every file of Quellordner as list
   end tell
   set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
   --dahinter steckt Idee dass ich dann den ganzen Textblock als Variable ins neue Textfile gebe, sehr praktisch wenn der Variablenempfänger ein Feld des fileMakers ist ZB.
   set AppleScript's text item delimiters to return
   --set AppleScript's text item delimiters to tab
   --
   set fileListTEX to fileList as text
   set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
   display dialog fileListTEX as string --display nur als Demo
   --my makeFile()
   --my writeToFile(fileListTEX)
   return fileListTEX
end open


So hätte der SkriptKopf als Programm gespeichert in geöffneten zustand 2 Eigenschaften:
1. Kann man nun das Skript einfach so starten: dann muss man choosen
2. Kann man Ordner drüber ziehen auf Schreibtisch(=drag and drop)

Ob diese Lösung mit try...richtig gedacht müsste Snow mal eingreifen
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 - 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Da Snow immernoch nicht rumpelt ein Vorschlag:
Zitat:
-- script von "Snow"
-- Pfad zum Textdocument
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
----------------------------
--Mein Vorschlag für Vorbereitung für FileMaker, aber für "liste.txt" ausgebaut
--ist das o.k so?
set Quellordner to ¬
   choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an und simuliert offenbar ein open Prozess darum on...
on open Quellordner --ab hier läuft wenn Ordner drüber zieht
   try
      set Quellordner to (item 1 of Quellordner) --so laufen beide Versionen: Ordner drüber ziehen oder aus ScriptEditor starten
   end try
   tell application "Finder"
      set fileList to {}
      set fileList to name of every file of Quellordner as list
   end tell
   set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
   --dahinter steckt Idee dass ich dann den ganzen Textblock als Variable ins neue Textfile gebe
   --sehr praktisch wenn der Variablenempfänger ein Feld des FileMakers ist ZB.
   set AppleScript's text item delimiters to return
   --set AppleScript's text item delimiters to tab --wollte einer mal eine Tabelle machen
   set fileListTEX to fileList as text
   set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
   display dialog fileListTEX as string --display nur als Demo
   --ab hier würde ich die Variable mit handler einfach dem FileMaker übergeben
   my makeFile()
   my writeToFile(fileListTEX)
   return fileListTEX
end open
--ooooooooooooo
on makeFile()
   -- Der Schreibzugriff auf die Textdatei wird geöffnet
   set tRef to (open for access file ListePath with write permission)
   try
      set eof of tRef to 0 -- löscht alle Einträge   
      close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
   on error errMsg
      try
         close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
      end try
   end try
   -- wieder zurück zum "run"-Handler
end makeFile
--ooooooooooooo
on writeToFile(fileListTEX) -- Dateiname wird übergeben
   -- Schreibzugriff auf die Textdatei wird wieder geöffnet
   set fileID to (open for access file ListePath with write permission)
   -- die zu schreibende Zeile wird konstruiert
   write fileListTEX to fileID
   close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   try
      write fileListTEX to fileID
      close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   on error -- im Fehlerfall
      try --OS9 geht das irgendwie nicht richtig
         close access fileID -- unbedingt den Dateizugriff schließen
      end try
   end try -- Fertig! Aus! ENDE!
end writeToFile


fehlt nur noch OSX Probe hier=9 läufts

Somit wäre dann die ganze
ein Bastler Typ spirigwi hat Folgendes geschrieben:
"ASCI-Terminologie und repeat Verzögerer mit einem Trick umgangen indem der Scripteditor das mit Text-Wandlung übernimmt"

PS: sorry ob der Wortneuschöpfungen, Ihr hattet ja mit WirtschaftsWunder-Minister Schiller dasselbe Problem dass der ständig neue Wörter erfinden musste was ja logisch ist: für Wunder gibts noch keine Wörter...

Dass Snow einen massiven Hacken findet wage ich kaum zu bezweifeln

2 sind mal sicher:
1) der chooser kann noch nicht unterscheiden ob man ein Alias eines Ordners drüber zieht( oder choost), das wäre ein must!
2) was passiert mit den Unterordnern der Unterordner, dort sind auch Dateien drin, wie man die als Unterordner- Text darstellen könnte(die Listen-Items müssten wiederum Listen enthalten und damit ZB mit Tabulatoren eingerückt werden unter der Namenszeile des Superordners? huch, schon die Formulierung¿¿¿)

PS: mir ist unübersehbar bekannt dass Snow das kann, s. dazu sein OSX-Snippet Ordnerstrukturen dupplizieren) er müsste es nur noch in Text darstellen und etwas zwecksverfremden
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 - 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

osx-test

Pfad des Misto zu Snows Ordner betexten
(Nachteil: Forums-spreitzer-effekt dahin)

bestanden:
Zitat:
--Scriptname: Ordnerinhalt_Dateien_AlsTextListe
-- script von "Snow"
-- Pfad zum Textdocument
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
property ScriptEditor : "Script Editor" --OSwX-er gag
global fileListTEX
----------------------------
--Mein Vorschlag für Vorbereitung für FileMaker, aber für "liste.txt" ausgebaut
--ist das o.k so?
set Quellordner to ¬
   choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an und simuliert offenbar ein open Prozess darum [on...]

--ooooooooooooo
on open Quellordner --ab hier läuft wenn Ordner drüber zieht
   try
      set Quellordner to (item 1 of Quellordner)
      --mit try laufen beide Versionen: Ordner drüber ziehen oder aus ScriptEditor starten
   end try
   tell application "Finder"
      set fileList to {}
      set fileList to name of every file of Quellordner as list
   end tell
   set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
   --dahinter steckt Idee dass ich dann den ganzen Textblock als Variable ins neue Textfile gebe
   --sehr praktisch wenn der Variablenempfänger ein Feld des FileMakers ist ZB.
   set AppleScript's text item delimiters to return
   --set AppleScript's text item delimiters to tab --wollte einer mal eine Tabelle machen
   set fileListTEX to fileList as text
   set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
   tell application ScriptEditor
      activate
      (display dialog fileListTEX as string)
      --kennt jemand etwas besseres um Dialog auch darzustellen falls Ordner drüber ziehen geschieht und nicht einfach im Hintergrund herumzuwedeln wie der verstorbene Hund aus dem Paradiese?
   end tell
   --display nur als Demo um die OSX-er Dialoger zu verarschen, sie haben nämlich nicht an Abenteurer gedacht die sich oversize-dialoglisten anzeigen lassen und dann die buttons dazu im Fussboden verschwinden, probierts doch mal
   --es steht der Phantasie frei falls noch Lust eine Liste öffnen zu lassen die erlaubt eine Datei direkt mit Klick zu öffnen! ist Lust da?
   --AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
   my WeiterMitTextFileAufSchreibtisch() --ab hier würde ich die Variable mit handler einfach dem FileMaker übergeben
   return fileListTEX --man muss natürlich das file "liste.txt" noch von Hand auf Schreibtisch öffenen um zu bestaunen oder in ScriptEditors Ergebnis hineingucken(=etwas einfacher, beim Ordner drüber ziehen geht aber nicht)
end open

--ooooooooooooo
on WeiterMitTextFileAufSchreibtisch()
   --AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
   my makeFile()
   --AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
   my writeToFile(fileListTEX)
end WeiterMitTextFileAufSchreibtisch

--ooooooooooooo
on makeFile()
   -- Der Schreibzugriff auf die Textdatei wird geöffnet
   set tRef to (open for access file ListePath with write permission)
   try
      set eof of tRef to 0 -- löscht alle Einträge   
      close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
   on error errMsg
      try
         close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
      end try
   end try
   -- wieder zurück zum "run"-Handler
end makeFile

--ooooooooooooo
on writeToFile(fileListTEX) -- Dateiname wird übergeben
   -- Schreibzugriff auf die Textdatei wird wieder geöffnet
   set fileID to (open for access file ListePath with write permission)
   -- die zu schreibende Zeile wird konstruiert
   write fileListTEX to fileID
   close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   try
      write fileListTEX to fileID
      close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   on error -- im Fehlerfall
      try --OS9 geht das irgendwie nicht richtig
         close access fileID -- unbedingt den Dateizugriff schließen
      end try
   end try -- Fertig! Aus! ENDE!
end writeToFile


PS:(:schwitz!!!Smile *) es läuft tatsächlich OSX in beiden Varianten, nun hoffe ich dass alle unzufrieden seien dann können wir ja ab hier wieterbauen, ist das eine Idee misto ?

*) weiss jemand warum der grinst, das wollt ich ja gar nicht
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 30.07.2005 - 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

--nun eine Variante die die ausgewählten files durch anklicken auch öffnet, dein "liste.txt"wird dennoch beschrieben, man muss es aber aktiv öffnen zum studieren wie schon in deiner Version
--darf ich fragen wozu das "liste.txt" dann noch gut ist?
--sorry dass ich teils die Variablen Standardnamen meines Gruselkabinetts nehme-->weniger Aufwand

Zitat:
--==================================================
property Scriptname : "OrdnerIndexList_Prog" --muss nur als Programm gespeichert sein um Ordner drüber zu ziehen
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
--property FrontApp : "Script Editor" --OSX
--property FrontApp : "Smile" --einzig mit dem Gewissen vereinbare OS9-Variante
property FrontApp : "Finder" --einzig mit dem Gewissen vereinbare OS9-Variante

--FrageTexte:
property FrageTextNurFiles : "Welches File soll ich öffnen?__________________________________________________"
property FrageTextOrdUFiles : "Jetzt sind Folders dazugemischt,was öffnen?___________________________________"

property FrageTextNurFilesAS : "Ich bin der brav-kaum brauchbare AppelScript Listen-chooser: Welches File soll ich öffnen?"
property FrageTextOrdUFilesAS : "Ich bin der brav-kaum brauchbare AppelScript Listen-chooser: Jetzt sind Folders dazugemischt, was öffnen?"

global STARTNAME, Quellordner, PfQuellordner, theList, fileListTEX, fileOpen
----------------------------
tell application "Finder"
   set Quellordner to ¬
      choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
end tell
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an
--ooooooooooooo
on open Quellordner --ab hier läuft wenn Ordner drüber zieht
   try
      set Quellordner to (item 1 of Quellordner)
   end try
   tell application "Finder"
      set fileList to {}
      set fileList to name of every file of Quellordner as list
      set JedeFolderZeile to (list folder (Quellordner) without invisibles) --ergibt Files,Aliasse,Folders
      set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
      set AppleScript's text item delimiters to return
      --set AppleScript's text item delimiters to tab
      set fileListTEX to fileList as text
      set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
      set PfQuellordner to Quellordner as string
   end tell
   tell application FrontApp
      activate
      --es stehen 2 Modis zur Wahl: wenn DialogDirector montiert kannst vergleichen
      --der Dialogdirector ermöglicht das indexmässige eintippen eines Startbuchstabens!
      (*--hier davor entschärfen zum DialogDirector testen
try
tell application FrontApp to set fileOpen to my DialogDirectorsListeIndexierbar(FrageTextNurFiles, fileList) --sic!
--set fileOpen to my DialogDirectorsListeIndexierbar(FrageTextOrdUFiles, JedeFolderZeile) --sic!
on error
display dialog "Kein Objekt ausgewählt aus Liste"
return
end try
*)
      --hier oben auch entschärfen zum testen
      set fileOpen to my ASsimpelChooserListe(fileList, FrageTextNurFilesAS) --brave AS-Variante unbrauchbar bei grossen Liste
      --set fileOpen to my ASsimpelChooserListe(JedeFolderZeile, FrageTextOrdUFilesAS)
   end tell
   ---------files öffnen
   tell application "Finder"
      set PfFIleOpen to PfQuellordner & fileOpen
      try --damit vorher auch abbrechen kann
         open file PfFIleOpen
         delay 2
      end try
      --open file ListePath
   end tell
   ------------
   --AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
   my WeiterMitTextFileAufSchreibtisch()
end open

--oooooooooooooooooooooooooooooooo
property BUTT1 : "OK"
on DialogDirectorsListeIndexierbar(FrageText, theList) --my DialogDirectorsListeIndexierbar()
   (*--hier natürlich fertig lustig auf OSX wie üblich
tell application FrontApp to set RESdAutoDial1 to dd auto dialog {size:[520, 420], name:FrageText, style:movable dialog, contents:[¬
{class:list box, bounds:[10, 10, 515, 355], contents:theList, action:2}, ¬
{class:push button, bounds:[350, 365, 410, 390], name:BUTT1, enabled:1}, ¬
{class:push button, bounds:[10, 365, 110, 390], name:"Abbruch"}]}
(* box [10, 10, breite, tiefe]
set RESdAutoDial1 to dd auto dialog {size:[220, 220], name:FrageText, style:movable dialog, contents:[¬
{class:list box, bounds:[10, 10, 210, 172], contents:theList, action:2}, ¬
{class:push button, bounds:[150, 190, 210, 210], name:"OK", enabled:1}, ¬
{class:push button, bounds:[10, 190, 110, 210], name:"Abbruch"}]}
*)
--i1=Zeilen Zahl --i2= false oder true button
set i1 to item 1 of RESdAutoDial1
set i2 to item 2 of RESdAutoDial1
if i2 as string = "true" then
return theList's item i1
else
error
end if
*)
end DialogDirectorsListeIndexierbar
--ooooooooooooooooooooo
on ASsimpelChooserListe(theList, FrageText) --my DialogDirectorsListeIndexierbar()
   tell application "Finder"
      tell application FrontApp to set OpenFile to choose from list theList with prompt FrageText --"Welches File soll ich öffnen?"
   end tell
end ASsimpelChooserListe

--ooooooooooooo
on WeiterMitTextFileAufSchreibtisch()
   --AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
   my makeFile()
   --AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
   my writeToFile(fileListTEX)
end WeiterMitTextFileAufSchreibtisch

--ooooooooooooo
on makeFile()
   -- Der Schreibzugriff auf die Textdatei wird geöffnet
   set tRef to (open for access file ListePath with write permission)
   try
      set eof of tRef to 0 -- löscht alle Einträge
      close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
   on error errMsg
      try
         close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
      end try
   end try
   -- wieder zurück zum "run"-Handler
end makeFile

--ooooooooooooo
on writeToFile(fileListTEX) -- Dateiname wird übergeben
   -- Schreibzugriff auf die Textdatei wird wieder geöffnet
   set fileID to (open for access file ListePath with write permission)
   -- die zu schreibende Zeile wird konstruiert
   write fileListTEX to fileID
   close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   try
      write fileListTEX to fileID
      close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   on error -- im Fehlerfall
      try --OS9 geht das irgendwie nicht richtig
         close access fileID -- unbedingt den Dateizugriff schließen
      end try
   end try -- Fertig! Aus! ENDE!(misto)
   --nicht so streng, misto!
end writeToFile

_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Snow
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2000
Beiträge: 1955
Wohnort: Deiningen

BeitragVerfasst am: 31.07.2005 - 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
wie du richtig gemerkt hast wenn man nun dieses Skript als Programm speichert und einen Ordner darüber zieht,(so wie du es ja machen willst in deinem Projekt) kann SkriptEditor nicht mehr strings erkennen.--> Fehlermeldung
can`t get name of every file of {alias "McServer: Austausch FILES:"}into a string

und da stehen wir nun wie die Oelgötzen vor dem Rätsel *G&W*

aus Skripteditor gestartet macht er nämlich schön brav:

get name of every file of alias "McServer: Austausch FILES:"
{" KOPE ALLE_öAL_A", "CHEF Alias", "Dalindas Installer legen prog", "Patient Kalender mcchef", "Steuer Betreibung frauenfeld3"}
--trotz dieser Scheusslichkeiten von files, es geht!






Willy, hast du schon mal versucht, den Unterschied zwischen beiden Varianten festzustellen?

Die Fehlermeldung ist zwar vom Text her nicht besonders aussagekräftig, zeigt aber den Fehler doch ganz deutlich.

Was wir wollen, ist der Name jeder Datei, die in einem bestimmten Ordner enthalten ist.

get name of every file of alias "McServer: Austausch FILES:"

Dieser bestimmte Ordner ist hier auch schön angegeben. 'alias "McServer: usw." ist ein Verweis (Referenz) auf diesen Ordner.

Nun zum Fall mit dem Fehler: Dort ist keine Referenz angegeben, sondern eine Liste (die dann die gewünschte Referenz enthält).

Wenn wir mal umformulieren, was wir in diesem Fall versuchen, dann landen wir hier:


Bestimme den Namen jeder Datei in der Liste


In einer Liste ist niemals eine Datei - es kann immer nur ein Verweis auf eine Datei in einer Liste liegen. - Oder hat schon mal jemand ein Bild in einer Variablen gespeichert? - man speichert es als Datei auf der Festplatte.


Grundlagen:
Will man ein Droplet, braucht man einen 'open'-Handler. Als zweites benötigt man eine Variable, die Verweise auf alle Dateien und/oder Ordner auffängt, die man auf das Droplet zieht.

Deshalb beginnt der 'open'-Handler so:

on open Dateiliste

Die Variable Dateiliste ist immer eine Liste - auch wenn nur eine einzige Datei, bzw. ein einziger Ordner auf das Droplet gezogen wird. In dem Fall enthält die Liste halt nur einen Eintrag. - Macht doch nichts.

Was tun wir im Normalfall mit Listen? - Innerhalb einer Schleife abarbeiten!

Wenn wir also aus dem bisherigen Skript ein Droplet erstellen wollen, muss ein 'open'-Handler hinzu gefügt werden und eine Schleife zum Abarbeiten der Referenzen.

Wie die einzelnen Referenzen abgearbeitet werden, unterscheidet sich nun nicht mehr vom bisherigen Skript - denn dort wurde schließlich auch eine einzelne Referenz (das bekommt man durch 'choose file' oder 'choose folder') abgearbeitet.

Siehe Workshop-Artikel "Handler", "AppleScript für absolute Starter" und die Ausgaben des MacScripter's Magazine.
Dort werden wirklich Grundlagen behandelt und erklärt.
_________________
Peter
-
Fischer-Bayern.de|Shadetreemicro.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 01.08.2005 - 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Snow hat Folgendes geschrieben:
on open Dateiliste

Die Variable
Dateiliste ist immer eine Liste - auch wenn nur eine einzige Datei, bzw. ein einziger Ordner auf das Droplet gezogen wird. In dem Fall enthält die Liste halt nur einen Eintrag. - Macht doch nichts.


very gott

Dann war die Idee so dumm also nicht, ich meine das mit der try__________end try - Lösung:
try
set Quellordner to (item 1 of Quellordner)
end try


Wenn der on open Dateiliste dadurch direkt angesprochen wird dass man einen Ordner darüber zieht ergibts eine Liste in einer einzigen Variablen aber auch gleiches Ergebnis wenn man Nicht einen Ordner drüber zieht sondern das Skript aus dem Skripteditor startet oder mit gleichem Effekt öffnet auf dem Schreibtisch ZB und damit anstatt einen drübergezogenen Ordner als Startsignal statt dessen also die choose-Funktion in Gang setzt:

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
property VERSION1 : "Skript wird aus SE gestartet in geöffnetem Zustand oder man öffnet es, dann muss man choosen also"
property VERSION2 : "Skript wird so gestartet: Man zieht einen Ordner drüber(drag and drop)"
----------------------------
tell application "Finder"
set Quellordner to ¬
choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
end tell
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an
--ooooooooooooo
on open Quellordner --ab hier läuft wenn Ordner drüber zieht
try
set Quellordner to (item 1 of Quellordner)
end try
--VERSION1 kann das NICHT und muss das NICHT machen können, das item 1 bestimmen
--VERSION2 kann das und muss das machen, das item 1 bestimmen
--Lösung des Problems [VERSION1 & VERSION2] -Kompatibilität also: try____end try
tell application "Finder"
set fileList to {}
set fileList to name of every file of Quellordner as list
set JedeFolderZeile to (list folder (Quellordner) without invisibles) --ergibt Files,Aliasse,Folders
end tell
end open


Beide Versionen VERSION1 & VERSION2 liefern derat formuliert also die Ergebnisse die ich angestrebt habe: eine Liste entweder nur der Dateien-Namen oder eine Liste inklusive der Ordnernamen.Diese Liste kann dann als Variable in das neue Textfile gegeben werden ohne repeat-Schleife, wenn sie denn vorher noch als Text verarbeitet wird : set Liste to Liste as string -- (immer! und nicht as text, sagt Snow)
Diese Konstruktion erlaubt also beide Arten des skriptstartens : VERSION1 oder VERSION2, beide male erhält man eine Namensliste in einer einzigen Variablen: fileList

Stimmt meine Ueberlegung? oder anders formuliert: funktioniert mein Skript da oben fehlerlos nun auf OS9_X oder gibts Spezialsituationen in denen es strauchelt?

PS: ich habs mir auf den schreibtisch gelegt um die vollständig Ueberdimensionierten Ordner-Bilder des OSX-Systems wegzuärgern wenn ich ein File in einem dieser Monsterbild-Ordner suche und aufmachen will
(natürlich das ganze Skript weiter oben das mit dem DialogDirector meine ich wo man eine Datei mit index-mässigem anklicken öffnen kann, es darf ja nicht ausser Acht gelassen werden dass uns die OSX-er ein Riesen-Geschenk hinterlassen haben: mit CLASSIC das OSX solange erträglich halten bis es dann als OSXX9 auch von selbst erträglich sein wird, nicht zuletzt wegen des pickanten Details dass diese OSX-Ordner-oversizer nicht daran gedacht haben dass eine overzize-mässig gefüllte choose-Liste des AppleSkripts in bodenlose nach unten hin sämtliche buttons weg-over-sizet, da hilft dann logischerweise auch kein CINEMA-Bildschirm mehr um das letzte File im Keller unten anzuwählen, was waren das für Knülche die sowas programmiert haben? ein spirigwi nimmt sich da als braves Opferlamm aus im Vergleich.

CLASSIC läuft übrigens ohne jede mekrliche Zeitverzögerung!


PS(so ganz nebenbei, vielleicht hats @misto noch gar nicht bemerkt:
mit meinem Skript ist nun die beste je dagewesene Festplatten-Navigation des "Now menu" des OS9 ganz unmerklich auf OSX-umgeschrieben(Ps: fast , Embarassed , leider sieht man die fileNamen erst nach Ordnerauswahl, farblos...aber immerhin) : dort musste man nämlich ZB Alt_æ + Click drücken um sich bequem durch die gesamte Festplatte durchzunavigieren, jetzt kann man auf mein skript auf OSX-Schreibtisch einen Doppelklick machen dann passiert genau dasselbse:
um Verwirrung zu vermeiden hab ich die Dialog-Director Variante heraus ge-X-t , mistos Wunsch nach Liste auch gelassen, ist aber für diesen Zweck wohl nicht nötig.

Der OSX-Ordner-Navigator abgespeckt sieht also so aus:

spirigwi mit Snows Tricks hat Folgendes geschrieben:
--==================================================
property Scriptname : "OrdnerIndexList_Prog" --muss nur als Programm gespeichert sein um Ordner drüber zu ziehen
property ListePath : (path to desktop as string) & "liste.txt"
property FrontApp : "Finder"
--FrageTexte:
property FrageTextNurFilesAS : "Welches File soll ich öffnen?___________ERZEUGTFENSTERBREITE________"
global STARTNAME, Quellordner, PfQuellordner, theList, fileListTEX, fileOpen
----------------------------
tell application "Finder"
   set Quellordner to choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
end tell
open Quellordner --damit spricht man den handler "on open Quellordner" an --ooooooooooooo
on open Quellordner --ab hier läuft direkt, wenn man einen Ordner übers Skript zieht
   try --erlaubt droplet- und/oder interne/durch Skript öffnen - Startvarianten
      set Quellordner to (item 1 of Quellordner)
   end try
   tell application "Finder"
      set fileList to {}
      set fileList to name of every file of Quellordner as list
      set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
      set AppleScript's text item delimiters to return
      set fileListTEX to fileList as text
      set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
      set PfQuellordner to Quellordner as string
   end tell
   tell application FrontApp
      activate
      set fileOpen to my ASsimpelChooserListe(fileList, FrageTextNurFilesAS) --AAAAAAA
   end tell
   ---------files öffnen
   tell application "Finder"
      set PfFIleOpen to PfQuellordner & fileOpen
      try --damit vorher auch abbrechen kann
         open file PfFIleOpen
         delay 2
      end try
   end tell
   my WeiterMitTextFileAufSchreibtisch() --AAAAAAA
end open --ooooooooooooooooooooo
on ASsimpelChooserListe(theList, FrageText)
   tell application "Finder"
      tell application FrontApp to set OpenFile to choose from list theList with prompt FrageText --"Welches File soll ich öffnen?"
   end tell
end ASsimpelChooserListe --ooooooooooooo
on WeiterMitTextFileAufSchreibtisch() --ooooooooooooo
   my makeFile() --AAAAAAA
   my writeToFile(fileListTEX) --AAAAAAA
end WeiterMitTextFileAufSchreibtisch --ooooooooooooo
on makeFile() --ooooooooooooo
   -- Der Schreibzugriff auf die Textdatei wird geöffnet
   set tRef to (open for access file ListePath with write permission)
   try
      set eof of tRef to 0 -- löscht alle Einträge
      close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
   on error errMsg
      try
         close access tRef -- Schreibzugriff geschlossen
      end try
   end try
   -- wieder zurück zum "run"-Handler
end makeFile --ooooooooooooo
on writeToFile(fileListTEX) --ooooooooooooo -- Dateiname wird übergeben
   -- Schreibzugriff auf die Textdatei wird wieder geöffnet
   set fileID to (open for access file ListePath with write permission)
   -- die zu schreibende Zeile wird konstruiert
   try
      write fileListTEX to fileID
      close access fileID -- Dateizugriff wird wieder geschlossen
   on error -- im Fehlerfall
      try --OS9 geht das irgendwie nicht richtig
         close access fileID -- unbedingt den Dateizugriff schließen
      end try
   end try -- Fertig! Aus! ENDE!(misto)
   --nicht so streng, misto!
end writeToFile

_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius


Zuletzt bearbeitet von spirigwi am 01.08.2005 - 13:40, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter