Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Problem mit shell, wie bekomme ich das ausführungsresult zur
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hweber
•--->
•--->


Anmeldedatum: 01.02.2004
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 24.09.2005 - 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

er könnte ja auch nach, da es sich um websites handelt,
Code:
curl --connect-timeout anzahl_seconds 192.168.0.999


dann den erwarteten Inhalt, oder eben timeout auslesen

gutsnächtle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Snow
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2000
Beiträge: 1954
Wohnort: Deiningen

BeitragVerfasst am: 24.09.2005 - 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Manchmal denkt man echt zu kompliziert. Die Fehlernummer wird direkt an AppleScript weitergereicht, so dass man sie wie gewohnt abfragen kann:

try
    set connect to do shell script "ping -c 3 -o -t 3 192.168.0.176"
on error number errNum
    log errNum
end try


Ergibt Fehlernummer 2 wenn keine Pakete zurück geliefert werden.
_________________
Peter
-
Fischer-Bayern.de|Shadetreemicro.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Kirom
•-->
•-->


Anmeldedatum: 05.04.2005
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 24.09.2005 - 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

ehrlich, ist ja super
probier ich aus
Danke, Danke ..
_________________
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kirom
•-->
•-->


Anmeldedatum: 05.04.2005
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 25.09.2005 - 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

so siehts eigentlich gut aus, Danke nochmal!
muss jetzt dringend aufhören zu scripten, gute nacht

main()

--
hauptteil des scripts, Aufruf der einzelnen Prozeduren, erstellt 24.9.2005
--
es soll mal ein script über die safariseite: www.tvinfo.de, www.klack.de oder www.tvtv.de rennen und entsprechende Knöpfe hinzufügen, wie play oder erstelle timerx
--
oder nur erstmal ein schnelles zapping programm erstellen, mit vlc stop->zap->getpids->vlc play
--
obs geht, versuchen!
on main()
   UIscript_check() --prüft ob UIscripting in den systempreferences an ist und ob betriebssystem ui-scripting unterstützt, ab 10.3.x?
   --
Quelle: http://www.apple.com/applescript/uiscripting/01.html
   
   
if dboxonlinecheck() then
      vlcstop()
      --
zap()
      
getpids()
      
vlcplay()
      --
aufnahme() --zeichnet in dateiname auf, zu bevorzugen
      (*
hier ist immer noch ein bug, wenn man etwas herumspielt mit knopf durchsuchen usw. gehts plötzlich
    das problem ist das die output instance praktisch die url, speicherdatei irgendwie nicht richtig übergeben wird, Lsg. wird noch gesucht*)
      
      --
VLCpershellscript() --testzwecke, geht nur play und blockt applescript
      --
VLCperterminal() --testzwecke, geht nur play mit terminalfenster und meldungen
   else
      display dialog "Ping mac to dbox failed!" & return & "Dbox on?" & return & "check networkinterfaces and preferences"
   end if
end main

--
was ist zu tun:
--
mit zapto? von
--
Quelle: http://cvs.tuxbox.org/cgi-bin/viewcvs.cgi/tuxbox/apps/tuxbox/neutrino/daemons/nhttpd/api_doku.txt?rev=1.31&content-type=text/vnd.viewcvs-markup
--
die Listen xml oder geeignet einlesen
--
Listen aufbereiten
--
hoch runter zapper basteln
--
move zapper basteln
--
umschaltzeit beachten
on zap()
end zap

--prüft ob die box online ist, erstellt 23.9.2005, mod 24.9.05, liefert true für online, false für andere Zustände
on dboxonlinecheck()
   set errNum to 0
   
try
      set connect to do shell script "ping -c 3 -o -t 3 192.168.0.176" --ping zur box mit counter 3, also 3mal, -o bricht bei erster Bestätigung ab, -t timeout auf ?3s?
   on error number errNum
      log errNum
   end try
   --
Fehlerauswertung
   --
Quelle: http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/index.php   
   
if errNum = 0 then
      return true
   else
      return false
   end if
end dboxonlinecheck

_________________
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 25.09.2005 - 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

schade dass du uns diesen handler UIscript_check() nicht auch noch übergeben hast, ansonsten bedanke herzlich für diesen vorbildlichen feed-back ans Forum.

Aha, clever das mit dem http-Verweis, der ists also:
 -- Quelle: http://www.apple.com/applescript/uiscripting/01.html

on UIscript_check()
   -- get the system version
  
 set the hexData to system attribute "sysv"
   set hexString to {}
   repeat 4 times
      set hexString to ((hexData mod 16) as string) & hexString
      set hexData to hexData div 16
   end repeat
   set the OS_version to the hexString as string
   if the OS_version is less than "1030" then
      display dialog "This script requires the installation of " & ¬
         "Mac OS X 10.3 or higher." buttons {"Cancel"} ¬
         default button 1 with icon 2
   end if
   -- check to see if assistive devices is enabled
   tell application "System Events"
      set UI_enabled to UI elements enabled
   end tell
   if UI_enabled is false then
      tell application "System Preferences"
         activate
         set current pane to ¬
            pane "com.apple.preference.universalaccess"
         set the dialog_message to "This script utilizes " & ¬
            "the built-in Graphic User Interface Scripting " & ¬
            "architecture of Mac OS X " & ¬
            "which is currently disabled." & return & return & ¬
            "You can activate GUI Scripting by selecting the " & ¬
            "checkbox “Enable access for assistive devices” " & ¬
            "in the Universal Access preference pane."
         display dialog dialog_message buttons {"Cancel"} ¬
            default button 1 with icon 1
      
end tell
   end if
end UIscript_check




Ps: kannst du nochmals zusammenfassen mit welcher -Host-Anwahl-Methode man nun die Wartezeiten anderer Anwahlmethoden umgehen kann? hab es letzendlich nicht ganz gechect:
Kirom hat Folgendes geschrieben:
-t timeout auf ?3s?

Kirom hat Folgendes geschrieben:
ping
was macht denn ping und was macht päng?
Clowngesicht
Gruss. Willy
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Kirom
•-->
•-->


Anmeldedatum: 05.04.2005
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 25.09.2005 - 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Willy,
ehrlich ich habe jetzt nur gelächelt und nicht gelacht!
Oder willst Du mich veralbern, glaube ich aber nicht.
Stelle bitte so eine Frage nicht in eine anderem Forum.
Also, Ping ist ein Ethernet-Netzwerkbefehl.
Ohne weitere Erklärungen, denn die weiss ich auch bloss nicht Embarassed
Den nimmt man um zu gucken, ob ein Netzwerkclient vorhanden ist. Z.B. wenn man ein LAN eingerichtet hat. Normal wird ping nie geblockt.
Was kann man pingen? na IP's IPv4, oder neu IPv6.
Im LAN IPv4, normal die Konstellation 192.168.0.x
Ist ein Netzwerk Klasse C. Mehr braucht man als Privatperson erstmal nicht zu wissen. Dann kommt die Subnetzmaske dazu-Netzwerk Klasse C,
immer 255.255.255.0.
Als scripter stelle man sich vor, die IP's im hex bzw. im Dualsystem vorlegen. Wenn man jetzt IP und Subnetzmaske logisch "und" verknüpft (Maske drauf legt) filtert man. Evtl. noch maske negieren, egal.
Das heisst Netzwerk Klasse C:
alle IP's von 192.168.0.0 bis 192.168.0.255
Alles zusammenstöpseln, gucken, obs geht, also mal anpingen, wenn die gegenstelle antwortet, super Hardware-Job gemacht- Lan gebaut.

vgl. ping: z.B. U-Boote pingen mit schall unter Wasser...TV U96 Das Boot u.a.

vgl. ping: Ich weiss der Willy hat sein Telefon immer in der Hand, also es ist ziemlich sicher das er bis zum 3 mal klingeln abgehoben hat (-c 3); wenn er beim ersten Klingelton abhebt, auch gut (-o); Wie lange dauert die ping anforderung, wie lange dauert der Klingelton kurzes schrillen, lange warten, kurzes schrillen kurz warten oder alle 3 Klingeltöne, wenigstens dimensioniert, egal daher ?3s?.
Wenn er nicht abhebt, stimmt irgendwas nicht..jetzt muss ich mein vorbereitetes gespräch verschieben.
Das war für Fans, der Maus.

warum 3mal ping, ethernet, ist stochastisches Netzwerk, da kann es schon mal vorkommen, das ein ping nicht beantwortet wird.
Sagen wir im worst case liegt die Wahrscheinlichkeit, das ein ping zurückkommt bei 75%. Dann liegt sie bei dreien höher, Formel vergessen, keine Lust zum denken, aber ich weiss wo es steht, guck aber nicht nach.

Soviel zur Sonntagslektüre, ich fahr jetzt Bierchen trinken.

Schönen Sonntag noch
_________________
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 25.09.2005 - 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das war sehr gut, jetzt weiss ich vovon Shell spricht wenns ping-lig wird

von so Zeugs also:
Kirom hat Folgendes geschrieben:
Das heisst Netzwerk Klasse C:
alle IP's von 192.168.0.0 bis 192.168.0.255


nun ich verwende da immer von 0 bis 255 die 10 für den Server dann muss ich höchstens noch mein Powerbook anpingen können mit 21
Die Stelle von 0 bis 0 besetze ich für Server Zuhause mit 2 und in der Praxis mit 1

nun die Frage, die sich eigentlich leider wahrscheinlich schon aus deinem obengesagten ergibt:
Kann man nun ping machen über Apple Skript des OS9? es kann nämlich bei mir die IP NR im FileSharing Fenster unter TCP/IP Anwahl durchaus eintragen oder sich zumindest über einen so einmalig erworbenen Zugang zum Server ein Alias merken und beim Aufruf des Alias soweit alles ausfüllen, bis man nur noch OK(=Verbinden-button) drücken muss.(allein dieses drücken zu ersetzen wäre ein AS wert wenn es denn dies könnte)

Also nochmals: gibt es auch fürs OS9 oder AppleScript ein tool das pingen kann? das AS-Steuerbar wäre?
oder :
ist das ping nur den UNIX-Befehlen vorenthalten?

Dann wüsste ich flux deinen Rat zu befolgen und auf anderem Forum nachfragen: bei den Urologen nämlich, dann würde schnell aus ping-en-->piss-en .........da die einem dann einen Katheter empfehlen würden.

Dann darfst du nun herzhaft lachen wenn ich dich frage:
Kirom hat Folgendes geschrieben:
-t timeout auf ?3s?

meintest du mit diesen grünen Fragezeichen , dass dir dort nicht klar ist ob das 3 sec bedeutet oder wie man in die Shell-Zeile nach ping die Anzahl Pings von anzahl sec unterscheiden kann, dh wer welche Position einnimmt?

Du hattest richtig diagnostiziert: zum veralbern in Snows Forum fehlt mir jedwelches genügendes sachliches Wissen in AS-Fragen, weit entfernt, sowas sollte man den wirklich souveränen Könnern überlassen, dann hätte man etwas aus der Veralberung gelernt!

übrigens: mein erster Vorschlag in deinem Thread das AS als Informations-Austausch-Ebene für die error-Meldung des Finders in Verwendung zu bringen war so verfehlt auch nicht, war aber mal ganz vorsichtig als Frage formuliert:
spirigwi hat Folgendes geschrieben:
die Result-Variante 0 in einem AS-kompilierenden Skript-Editoren-Fenster benutzen
was ihr ja jetzt mit :
on error number errNum
gemacht habt. Der Pfeil stuck natürlich schon im Köcher, es wurde aber ein sack-spannendes thread daraus vor allem die Art wie die Profis dann gerätselt haben was alles möglich gewesen wäre was du mit der Anfrage wolltest
Für mich war das alles Balsam auf die verletzte Seele eines nicht formulieren könnenden Forum-Indianers
2 Vokabeln hab ich in diesem Snow Forum aber zur Muttersprache zu-gelernt :
knuff-ig , dh also: gut aufgehoben
ping-ig , d.h also: Ethernet-Anfrage nach client- /und/oder? Server-?

PS: hast du gemerkt dass das Forum-Fenster nun in der Breite aus allen Nähten platzt?
Grund:

Kirom hat Folgendes geschrieben:
--Quelle: http://cvs.tuxbox.org/cgi-bin/viewcvs.cgi/tuxbox/apps/tux
box/neutrino/daemons/nhttpd/api_doku.txt?rev=1.31&content-type=text
/vnd.viewcvs-markup

Das wird, wenn nicht zerstückelt, als eine einzige Variable angesehen und spreitzt das Forum-Fenster bis zur lesbarkeit des markup, Laughing (lächelt der oder lacht er?)
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Kirom
•-->
•-->


Anmeldedatum: 05.04.2005
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 25.09.2005 - 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
Das war sehr gut, jetzt weiss ich vovon Shell spricht wenns ping-lig wird

von so Zeugs also:
Kirom hat Folgendes geschrieben:
Das heisst Netzwerk Klasse C:
alle IP's von 192.168.0.0 bis 192.168.0.255


nun ich verwende da immer von 0 bis 255 die 10 für den Server dann muss ich höchstens noch mein Powerbook anpingen können mit 21
Die Stelle von 0 bis 0 besetze ich für Server Zuhause mit 2 und in der Praxis mit 1


Ja, die 10.x.x.x nimmt man glaub ich für Firmennetze.
Privat, normal die 192.168.x.x, ist so nicht schlecht wenn man mal ein Gerät anstöpselt oder umflasht, stimmen meist die Voreinstellungen schon.

spirigwi hat Folgendes geschrieben:
nun die Frage, die sich eigentlich leider wahrscheinlich schon aus deinem obengesagten ergibt:
Kann man nun ping machen über Apple Skript des OS9? es kann nämlich bei mir die IP NR im FileSharing Fenster unter TCP/IP Anwahl durchaus eintragen oder sich zumindest über einen so einmalig erworbenen Zugang zum Server ein Alias merken und beim Aufruf des Alias soweit alles ausfüllen, bis man nur noch OK(=Verbinden-button) drücken muss.(allein dieses drücken zu ersetzen wäre ein AS wert wenn es denn dies könnte)


ping geht bestimmt, bin leider nur ab OS X zu Hause.
unter OSX gibts in den Dienstprogrammen das netzwerkdienstprogramm, da kann benutzerfreundlich pingen.
Den netinfomanager, so kann man den ip's Namen zuordnen, mit alias weiss ich nicht, ist doch eigentlich Dateisystem..
Eigentlich ist es ja so das im Netz ein DNS Server mitläuft, der die Namensauflösung macht. domain name service. Die domains werden mit IP's verknüpft. Rechnername so und so hat IP XXXX, steht irgendwo im arp cache. Und nun ist wieder wichtig, also mein Rechner hat ja schon mal 3. en0 ethernet, mac-adresse (physikalische, normal eindeutig), dann eine fürs wlan en1 airport, mac-adresse und dann noch eine für firewire, ?en2?, brauch ich nicht. Aber sprech ich den Rechner über den Namen an, dann leidet er mich sicher an die richtige IP, die ja irgendwo in einem arp-cache oder allen arp-caches stehen sollte. Da gibts auch noch andere Weiterleitungsmethoden, *ich nicht wissen will, hauptsache gehen*

Also, wenn ich das jetzt nicht falsch verstehe, mit dem alias glaub ich nicht, das es so geht. Du kannst im Netinfomanager unter machines, neue Einträge erstellen, z.B. Wanduhr, ip 192.168.0.15, aber da bin ich noch überfragt, bin halt 230V und up Elektriker und kein Telefonmann.

Und mit was willst Du dich eigentlich verbinden, mit einem server, welcher Typ? FTP, SFTP, TFTP, telnet, ssh, http..usw. keine Ahnung.
Dummerweise benutze ich deses filesharing nicht, keine Ahnung was Du meinst, das mit dem applesharing kenn ich nicht, soll auch nicht mehr der Hit sein, habe ich mal gelesen, also ich brauch das so nicht. Aber obs nun irgendwo im Hintergrund abläuft, I don't know.


spirigwi hat Folgendes geschrieben:

Also nochmals: gibt es auch fürs OS9 oder AppleScript ein tool das pingen kann? das AS-Steuerbar wäre?
oder :
ist das ping nur den UNIX-Befehlen vorenthalten?


da gibts bestimmt eine Möglichkeit, die ich leider auch nicht weiss
Was gibts denn unter OS9, ne Konsole, dann schreibs doch dorthin, nachfragen bei OS9er oder versuch mach kluch, kaputt sollte da nichts gehen.


spirigwi hat Folgendes geschrieben:

Dann darfst du nun herzhaft lachen wenn ich dich frage:
Kirom hat Folgendes geschrieben:
-t timeout auf ?3s?

meintest du mit diesen grünen Fragezeichen , dass dir dort nicht klar ist ob das 3 sec bedeutet oder wie man in die Shell-Zeile nach ping die Anzahl Pings von anzahl sec unterscheiden kann, dh wer welche Position einnimmt?


ne, sagen wir er pingt, wartet 3s, keine Antwort, nächster ping..
aber ich glaub das geht schneller, die ?? bedeutet ich will das gar nicht so genau wissen, es funktioniert ja so, mach ich die 3s nicht, dann wartet er auch bloss wieder ewig mit dem default-Wert den ich gar nicht kenne. Ist mir aber auch egal, normal liegen die Zeiten, mit wlan von gut und halb am k.. zwischen 4ms und 300ms, das haut mit 3s schon hin


spirigwi hat Folgendes geschrieben:
PS: hast du gemerkt dass das Forum-Fenster nun in der Breite aus allen Nähten platzt?


ehrlich? ich habe es nicht bemerkt, ist das wirklich der Fall?
Ich habe mir da keinen Kopf gemacht und einfach snows codeformatter genommen, ging und gut. Oder meinst du jetzt mit markup quote?

edit: ach so eh ichs vergesse, wenn ich eine vernünftig laufende Version meines kompletten scriptes habe, wird er gepostet, dummerweise habe ich ab morgen keine Zeit mehr zum scripten, also kann sich nur um Wochen handeln, ich versuch mein bestes, deswegen kommentiere ich meine scripts so stark und mit Quellen, weil sonst kein Plan mehr nach paar Wochen.

Ich meld mich dann und oder Problemen.
_________________
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 26.09.2005 - 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Dann wie abgemacht in einer Woche Juchuu werd dich beim Wort nehmen Exclamation

Vielen Dank die ausführliche Antwort, Deine Mühe hat sich gelohnt, es kam da einiges an wertvoller Info rüber:

AS-Skripten hat enorm viel damit zu tun, dass man das Objekt gut kennt, welches beskriptet werden muss, meine ich.
So haben doch auch einfache Ausführungen über Netz/Protokolle/FileMaker-XPress-usw Mac-nahes und doch wohl auch ab und zu eine Bemerkung über ZB etwas ganz weit liegendes wie: Shell, Terminal und ev sogar UNIX-Fragen durchaus ihre Existenzberechtigung in Snows Forum, solange sie direkt oder auch indirekt über Shell vom AppleScript her angesprochen werden? das weiss @Snow natürlich am besten, vielleicht sagt er was grundsätzliches drüber?

Kirom hat Folgendes geschrieben:
applesharing..... soll auch nicht mehr der Hit sein

da hast du allerdings recht: TCP/IP-Verbindung für Programme=in Sharing= out , aber: wenn man Daten verschiebt ist es glaube ich immernoch nötig?
will sagen: Wenn man von MacMINI, der OSX läuft und mit Ethernet verbunden ist im Intranet , Files herunterladen will kommt man jedenfalls dann nicht ums FileSharing herum wenn die files auf einen OS9 geladen werden sollen und umgekehrte Richtung auch. Nun, das soll doch alles kein Tabu sein für AppleSkript? oder doch?

Beim Aufbau der FileSharing-Verbindung hilft mir dabei ein Alias das auf Schreibtisch liegt und sich Alles gemerkt hat, sodass man ins Dialog beim Verbindungsaufbau nichts eintippen muss. Man muss aber noch den VERBINDEN-button drücken, was ich mit AS überbrücken wollte. Dann machen aber die Profis nicht mehr mit weil sie von aps und so schwadronieren, darum fand ich dann den Begriff ping so lustig, vor allem wenn er einem so ganz als Novum ins Forum hineinplatzt ohne jede noch so kleine Erläuterung dazu sodann Typen wie ich(= nicht einmal halb-ausgebildete in Komputer-Fragen) dann entgültig im AUS sitzen, was ja gar nicht nötig wäre: man kann ziemlich alles mit dem Hausverstand lösen, aber eben, der muss ja zuerst Nahrung erhalten, und mit ping konnte der nicht mal znüni ässe.

Nun würdest auch Du w.s. nicht den OS9 ersetzen KÖNNEN (!) wenn du wie ich ein Abrechnungs-Programm hast das nur OS9 läuft, dann könnte man ja nicht mehr den OSX-Rechner bezahlen der den 9-er ersetzen soll.

Kirom hat Folgendes geschrieben:
mach ich die 3s nicht, dann wartet er auch bloss wieder ewig

Dann wäre das also DIE LÖSUNG! um die Wartezeit abzukürzen! Danke! da weiss ich jetzt was man in die Shell-Zeile hineintippen muss um STUNDELANGES WARTEN zu umgehen bei einem Verbindungsaufbau in Situationen wo der angewählte nicht erreichbar ist

Zitat:
Gibts auch AS-Pur dazu, das dasselbe macht?
so also die Frage um nicht allzu ping-gelig erscheinen zu müssen

Kirom hat Folgendes geschrieben:
kommentiere ich meine scripts so stark und mit Quellen

finde ich ehrlich gesagt SUPER! Vor allem wenn ganze handler deines skripts in einer einzigen Zeile dadurch ersetzt werden, fand ich schlicht genial diese Idee.

Dann vielleicht noch eine Idee dazu: falls man eine sehr lange Quellen hat, ZB 3 Variablen daraus erstellen:
set HTTP1 to "http://cvs.tuxbox.org/cgi-bin/viewcvs.cgi/tuxbox/apps/tux"
set HTTP2 to "box/neutrino/daemons/nhttpd/api_doku.txt?rev=1.31&content-type=text"
set HTTP3 to "/vnd.viewcvs-markup "
set HTTPTotal to HTTP1 & HTTP2 & HTTP3

Der interessierte (das bin ICH ZB!) kanns ja dann wieder zusammensetzen auf seinem Rechner und ist glücklich.
so hätte das keinen Einfluss auf die Forumsbreite und hat nichts zu tun mit dem CodeFormatter(w.s. war ich schon wieder übereifrig @Snow? da dies auch Wolle_77 nicht verstanden hat wollt ichs mal loskriegen an geeigneter Stelle)
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter