Fischer-Bayern.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

applescript & filemaker

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mc_hammer
•->
•->


Anmeldedatum: 16.09.2004
Beiträge: 17
Wohnort: zofingen

BeitragVerfasst am: 16.09.2004 - 17:26    Titel: applescript & filemaker Antworten mit Zitat

hallo zusammen,

ich habe mir das script aus dem tutor 'rekursive handler' genommen und
so zurechtgebogen, so dass am ende eine liste aller files vom
selektierten verzeichnis (inkl. sub-verzeichnisse) herauskommt:

global listOfFiles

-- Run-Handler zum debuggen
on run
set listOfFiles to {}
set theFileList to (choose folder) as list
repeat with theFile in theFileList
File_or_Folder(theFile)
end repeat
end run

on open theFileList -- Per Drag & Drop wird
-- eine Liste mit Referenzen an das Skript übergeben
repeat with theFile in theFileList
File_or_Folder(theFile)
end repeat
end open

-- Prüfung, ob es sich um einen Ordner oder
-- eine Datei handelt
on File_or_Folder(theFile)
set theInfo to info for theFile
if folder of theInfo then -- nicht in einen Finder-Tell-Block setzen!
tell application "Finder"
-- Inhaltsliste des Unterordners erstellen
-- benötigt Finder-Tell-Block für 'every item'
set FolderList to every item of theFile
end tell
repeat with theFolder in FolderList
set theFolder to theFolder as alias -- wichtig für OS X
(* Ohne 'as alias' enthält die Variable 'theFolder' nur
den Namen des Ordners als Unicode Text. *)
-- rekursiver Aufruf des Handlers
my File_or_Folder(theFolder)
end repeat
else
tell application "Finder"
set temp to the name of theFile
end tell
--set temp to the name of theFile
set listOfFiles to listOfFiles & temp
-- Kein Ordner, also Datei bearbeiten
--ProcessIt(theFile)
end if
end File_or_Folder

die sieht ja dann so aus: {"abc","xyz","opq" etc.}

eigentlich möchte ich, dass diese liste in einer filemaker-db in ein
feld geschrieben wird. und zwar alle elemente einzeln auf einer linie
aufgelistet. leider hab ich da keine ahnung, wie das geht. kann der
filemaker die liste richtig intepretieren? wie bekommt er sie
überhaupt? oder muss ich das auch alles von AS her steuern?

grüsse
oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 16.09.2004 - 18:50    Titel: Re: applescript & filemaker Antworten mit Zitat

mc_hammer hat Folgendes geschrieben:
{"abc","xyz","opq" etc.}

eigentlich möchte ich, dass diese liste in einer filemaker-db in ein
feld geschrieben wird. und zwar alle elemente einzeln auf einer linie
aufgelistet r

Embarassed"tut leid schon wieder ich, interessiere mich ZZ enorm
für FM mit AS:
Lass uns noch 1 Frage klären bevor der Grosse Meister Snow auf
die Bühne tritt:
was heisst eine Linie?
"
--zwar alle elemente einzeln auf einer linie
"1. du willst w.s. nur einen einzigen datensatz benutzen ? ja?
2. in nur 1 Feld dieses Satzes ? ZB in eine Variable die Liste geben
3. wenn 2. = JA wodurch willst du die Namen voneinander trennen
innerhalb eines Feldes? Wohl durch Pausenschlag (Leerzeichen)?

als AS-Vorbereitung gänge wohl folgendes:
"
set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
set AppleScript's text item delimiters to " "
set FmFeldInhalt to {"abc", "xyz", "opq"} as text
set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
display dialog FmFeldInhalt
--display nur als Demo
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius


Zuletzt bearbeitet von spirigwi am 16.09.2004 - 21:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 16.09.2004 - 20:13    Titel: Re: applescript & filemaker Antworten mit Zitat

(*
wie du die Liste machts ?
--{"abc","xyz","opq" etc.}
kapier ich nicht ganz, bei mir gibts fehlermeldung Variable nicht definiert:
--mc_hammer hat Folgendes geschrieben:
*)
tell application "Finder"
   set TEMP to the name of theFile
end tell
--set temp to the name of theFile
set listOfFiles to listOfFiles & TEMP
-- Kein Ordner, also Datei bearbeiten
--ProcessIt(theFile)

(*Ich kann mit deinem Tutor-Zitat keine Liste erzeugen,
deine AS-Variable:
-- listOfFiles
kommt nur 2 mal vor aber nicht effektiv:
*)
-------------
--1.mal:
---------------
set listOfFiles to {} --das zwingt sie zur Listenbildung, o.k
------------------
--2.mal:
-------------------
tell application "Finder"
   set TEMP to the name of theFile
end tell
--set temp to the name of theFile
set listOfFiles to listOfFiles & TEMP
-- Kein Ordner, also Datei bearbeiten
--ProcessIt(theFile)
--------------------------
listOfFiles to listOfFiles -- tut so mal nichts
--------------------------
--Das Original des tutors funktioniert aber so:
(*
http://www.fischer-bayern.de/applescript/html/rekursiv.html
*)
repeat with theFolder in FolderList
   set theFolder to theFolder as alias -- wichtig für OS X
   --usw
   --
end repeat
--------------------------
--dh Snow macht zur Listengenerierung:
theFolder to theFolder
--aber eben innerhalb der Repetitionsschleife die ich bei dir
--nicht finden kann. übersehe ich etwas?

----------------------------
--wäre folgendes(meistes von Snow geschrieben) auch
--genug zur Vereinfachung:
-----------------------------
set Quellordner to ¬
   choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
tell application "Finder"
   set DateiListe to {}
   set DateiListe to name of every file of Quellordner as list
end tell

----------------------------
--Mein Vorschlag für Vorbedingung vor FileMaker
--ist das o.k so?
set Quellordner to ¬
   choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
tell application "Finder"
   set DateiListe to {}
   set DateiListe to name of every file of Quellordner as list
end tell
set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
set AppleScript's text item delimiters to " "
set FmFeldInhalt to DateiListe as text
set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
display dialog FmFeldInhalt
--display nur als Demo
return FmFeldInhalt
---------------------
(*
ab hier können wir dann zu FM übergehen
die Variable
FmFeldInhalt
können wir dann in FM verpacken mit -in eine Zeile...-
usw.
*)

_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius


Zuletzt bearbeitet von spirigwi am 13.08.2005 - 22:04, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
mc_hammer
•->
•->


Anmeldedatum: 16.09.2004
Beiträge: 17
Wohnort: zofingen

BeitragVerfasst am: 17.09.2004 - 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

hallo willy,

ist doch toll, wenn sich auch mal wer anderer engagiert, es muss nicht
immer nur der moderator sein Smile

Zitat:
set Quellordner to ¬
choose folder with prompt "Bitte einen Ordner auswählen"
tell application "Finder"
set DateiListe to {}
set DateiListe to name of every file of Quellordner as list
end tell


nein, dieses script reicht nicht. hier fehlt die rekursion.
schliesslich will ich ja alle files, die sich in einem verzeichnis
befinden, das heisst auch alle, die sich in sub-, subsub- etc.
verzeichnissen befinden. deshalb die rekursion, das ist praktisch. in
deinem script werden die files in den subverzeichnissen ignoriert.

also läuft der script bei dir überhaupt, den ich gepostet habe? wenn
ja, sollte eine liste herauskommen, mit allen files. bei mir
funktionierts soweit prima! die repetition, die du vermutlich vermisst,
ist bereits im on open - handler vertreten.... die zweite
repetitionsschleife im on File_or_Folder - handler ist für den
rekursiven aufruf zuständig.

ich werde die syntax im bezug für den filemaker, die du gepostet hast,
anfang nächste woche ausprobieren. das problem ist, ich habe keine
ahnung von FM, und der buchhalter, welcher das script einbinden wird,
ist erst anfangs nächste woche wieder hier... Wink bin gespannt...

ich habe mich glaub etwas ungenau ausgedrückt, wie ich die liste
eigentlich zuletzt möchte, glaube aber, du hast es schon richtig
verstanden:

die liste sieht eben wie folgt aus: {"abc,"def","xyz" etc.}

nachher soll in einem filemakerfeld diese in etwa so erscheinen

- abc
- def
- xyz

ach und übrigens, wie geht der sort-befehl für eine liste? hab diesen
auf die schnelle nicht gefunden....

noch eine generelle frage zu AS: ist es eher langsam? ich habe das
gefühl, dass gerade z.bsp. diese aufgabe recht langsam ausgeführt wird.
wenn da hunderte files in einem verzeichnis sind, kann ich schon fast
kaffee trinken gehen.... liegt das an der rekursion? oder ist AS
generell gemütlich?

danke für deine bisherigen antworten!

grüsse
oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 17.09.2004 - 14:31    Titel: Vorbereitung der Variable für Uebergabe an FileMaker Antworten mit Zitat


also, von rekursiven handlern versteh ich (noch) nicht viel
Es würde dann ein Blinder den Lahmen führen aber du hast ja das Ergebnis schon gut higekriegt, nämlich die Liste.
Ich habe natürlich ein Auge auf den FileMaker-Teil an denen ich ZZ intensiv arbeite, aber da dies ja dein Buchhalter beherrscht.. nun noch soviel bis zum Tag X:
Die erhaltene Liste muss nun zur Uebertragung in ein FM-Feld
umgewandelt werden in text:
Die Ergebnis-Liste , hier

DateiListe
genannt (die man zur Demonstration mit meinem Kurzchooser erhalten kann, w.s. müsste ich dein Tutorzitat auf OS X laufenlassen, dann gings auch bei mir?)
kann nun nach deinem Wunsch so vorbereitet werden:

mc_hammer hat Folgendes geschrieben:
nachher soll in einem filemakerfeld diese in etwa so erscheinen

- abc
- def
- xyz

--für set AppleScript's text item delimiters to bedeutet dies:
return & " - "
also versuchen wir`s mal ob du so wenigstens ein richtiges Ergebnis für dann in FM zu geben erhälst:
CODE
set OrigDelim to AppleScript's text item delimiters
--hier kommt der entscheidende Schritt:
set AppleScript's text item delimiters to return & " - "
set FmFeldInhalt to DateiListe as text
set AppleScript's text item delimiters to OrigDelim
display dialog FmFeldInhalt
--display nur als Demo
return FmFeldInhalt
mit diesem Variablen-Inhalt kannst du nun den FM füllen
Wozu ich eben ein SNIPPET gebaut habe das unabhängig vom
Speicherort, LayoutName FileName, Feldname alle nötigen Daten in ein skript umwandelt welches wieder am schluss nur
noch die gewünschten Feldübertragung :

FmFeldInhalt to cellFmFileFeldWeisimmerHeissenMag
ins FM übergibt.

Fürs langsame AS ist meist repeat verantwortlich bes. die Technik wie man Listen
füllt, Snow hat eine gute Methode die zuerst das Ende der Liste füllt, probiers damit


Sortieren in AS ist eine Sache für sich, sau kompliziert
habe es ZB als Teil in ein Snippet eingebaut(noch im Z-ETA-Stadium, sorry)
findest aber mit Sicherheit etwas im Forum von diesen Profis
ZB:
http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?t=992&highlight=sortieren
meines würde sich mit Namen beschäftigen: Dann wenn ZB eine Liste von Feldnamen im FM sortiert werden soll:
http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?p=4259#4259

PS: was ich mir nicht so sicher bin ob du wirklich die ganze Liste in 1 einziges Feld geben willst?
FM ist ja eine Datenbank und meist will mann ein auf dem Finder abgelegtes File einem einzigen Datensatz zuordnen, das sieht obtisch natürlich genau gleich aus wie dein
oben stehendes Bild aber Unterschied ist OHO! und brauch eine ganz andere technik der Verarbeitung von deiner Listen variable, ZB item für item repetitiv herauspflicken, in FM jeweils neuen DS erzeugen, falls du
keinen IMPORT machen willst. Rufst halt wieder falls dies alles zutrifft
Bis dann

_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius


Zuletzt bearbeitet von spirigwi am 19.09.2004 - 11:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 18.09.2004 - 19:41    Titel: Für Fortsetzung in FileMaker einfach mal FM-file öffnen Antworten mit Zitat

Hallo hier Olten-Hammer
das wär`s: ich hab dir 2 SNIPPETS hingelegt:

nachdem du eins davon laufen gelassen hast
(also
nicht jetzt schon studieren, viel zu kompliziert!)
dann unsere Variable, welche aus dem Finder stammt in die
generierte Variable einlesen lassen, so nämlich:


set AusExt to FmFeldInhalt--[DateiListe as text]..usw
damit die Snippet laufen und die Variable
AusExt
als Verbindung [Finder-AS] <=> [FM-AS]
anbietet, musst du dein Fm-File ge-
öffnet halten und als letztes FM-FILE verlassen
haben um es zu window 1 zu machen:

1.SNIPPET:liefert dir Daten aus dem aktuellen
Fenster des FM-Files
(auch Feldnamen)+ ein
Muster-Skript
http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1121

2.SNIPPET: liefert sämtliche relevanten Daten
damit alle
Feldnamen in Tabelle zur Prüfung auf
Variablenfähigkeit der Feldnamen mittels ENTER
Taste(=
kompilieren, dann mauzt es schon wenn
du
Umlaute in Feldnamen eingebaut hast...) usw,
+ ein
Muster-Skript das zwar bes. durch
löschen von nicht gebrauchten Zeilen adaptiert
werden muss aber schon mal die Verbindung anbietet
für:

AusExt

http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1127
cheggisch es ?
Schrei genügt da ich keinem Menschen
dieser Erde meine Jahrelangen Leiden
im Umgang mit File/ und Sorgen-Maker
gönnen möchte


_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
mc_hammer
•->
•->


Anmeldedatum: 16.09.2004
Beiträge: 17
Wohnort: zofingen

BeitragVerfasst am: 22.09.2004 - 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

hallo willy,

danke für die snippets! allerdings scheitert es schon beim ersten: ich hab jetzt mal den ganzen code in ein neues AS-file kopiert und kompilieren gedrückt, worauf er "where is smilie?" meckert, bzw. wissen will -> ???

da blick ich grad nicht ganz durch....

zofinger grüsse
oliver

p.s.: ja, es reicht wenn alle file-namen in einem feld abgespeichert werden.... es geht da eben um eine backup-strategie. ich will bloss eine übersicht haben, was sich auf welcher cd/dvd befindet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snow
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 21.11.2000
Beiträge: 1955
Wohnort: Deiningen

BeitragVerfasst am: 22.09.2004 - 18:05    Titel: Re: applescript & filemaker Antworten mit Zitat

mc_hammer hat Folgendes geschrieben:

die sieht ja dann so aus: {"abc","xyz","opq" etc.}

eigentlich möchte ich, dass diese liste in einer filemaker-db in ein
feld geschrieben wird. und zwar alle elemente einzeln auf einer linie
aufgelistet. leider hab ich da keine ahnung, wie das geht. kann der
filemaker die liste richtig intepretieren? wie bekommt er sie
überhaupt? oder muss ich das auch alles von AS her steuern?


Hallo mc_hammer,

wenn du die Liste mit den Dateinamen hast, musst du diese nur noch in einen Text umwandeln, wobei jeder Eintrag der Liste durch eine Zeilenschaltung vom nächsten getrennt wird. Dann kannst du diesen Text in ein Textfeld der FM-Datenbank einsetzen.

So bekommst du den Text:

set listOfFiles to {"abc", "xyz", "opq"}

set AppleScript's text item delimiters to return
set FilesText to listOfFiles as string
set AppleScript's text item delimiters to ""


Den resultierenden Text bekommst du so in FileMaker:

tell application "FileMaker Pro"
tell database "Testbase" -- Name deiner Datenbank
tell current record
set cell "Skriptfeld" to FilesText -- Name der Zelle
end tell
end tell
end tell


Hier müssen natürlich der Name deiner Datenbank und der Name des Textfeldes angepasst werden.

Da du die Liste sortiert in FileMaker haben willst, müssen wir natürlich vor der Übergabe an FileMaker eine Sortier-Routine einsetzen. Ich benutze da gerne ein Skript von Arthur J. Knapp. Das ist die schnellste Quicksort-Funktion die ich bisher gesehen habe. - Auf jeden Fall was AppleScript anbelangt.

Das Skript sieht dann so aus:

set listOfFiles to {"abc", "xyz", "opq"}

QuickSort(listOfFiles, 1, listOfFiles's length)

set AppleScript's text item delimiters to return
set FilesText to listOfFiles as string
set AppleScript's text item delimiters to ""

tell application "FileMaker Pro"
tell database "Testbase" -- Name deiner Datenbank
tell current record
set cell "Skriptfeld" to FilesText -- Name der Zelle
end tell
end tell
end tell

on QuickSort(a, l, r)

local i, j, v --> SD debugging

script o
property p : a
end script

set i to l
set j to r
set v to o's p's item ((l + r) div 2)

repeat while (j > i)

repeat while (o's p's item i < v)
set i to i + 1
end repeat

repeat while (o's p's item j > v)
set j to j - 1
end repeat

if (not i > j) then

set o_s_p_s_item_i to o's p's item i
set o's p's item i to o's p's item j
set o's p's item j to o_s_p_s_item_i

set i to i + 1
set j to j - 1

end if
end repeat

if (l < j) then QuickSort(o's p, l, j)
if (r > i) then QuickSort(o's p, i, r)

end QuickSort




Probier's mal aus und berichte.
_________________
Peter
-
Fischer-Bayern.de|Shadetreemicro.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
mc_hammer
•->
•->


Anmeldedatum: 16.09.2004
Beiträge: 17
Wohnort: zofingen

BeitragVerfasst am: 23.09.2004 - 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

funktioniert super! danke für eure geduldigen antworten!

interessant ist auch, dass das script bei umfangreichen verzeichnissen nicht wesentlicher langsamer wird, wie ich eigentlich erwartet hätte...

mit schweizer grüssen
oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spirigwi
•----->
•----->


Anmeldedatum: 10.07.2003
Beiträge: 1529
Wohnort: Olten-CH

BeitragVerfasst am: 23.09.2004 - 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

"2 gute Nachrichten heute, gibt 5 x DANKE(a-d) an SNOW:"
"1. SNOW wach "
--cool
"2. mit seinem one-shot gleich 3 Grundfragen beantwortet:

a) den Bug der Buchstabenanalyse umgehen:
"
-- i, j, v und übrigens von FileMaker auch w, b
"werden als Zahlen interpretiert(?) und boikotieren damit die Namensortierung ! wusste bisher keine genaue Lösung.

b) uns eine Sortierart bekannt gemacht wird, die an speed mit bisher nichts bekanntem auch nur vergleichbar wäre:
"
on q(blitzartiesSortierTool)
   QuickSort(listOfFiles, 1, listOfFiles's length)
   "müsste" & BLITZSort & "heissen"
end q
--Wahnsinn!

"c) wie man bei Musterskript für FileMaker, welche ZB den Namen der database, cells, layouts-namen ..gelesen haben so formulieren muss, dass der Begriff window oder Dokument umgangen wird:"
--mit tell-Block um die database nämlich

"d) dass der AppleScript's ursprünglicher delimiter so aussieht: °° "
--set AppleScript's text item delimiters to ""
--°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
mc_hammer hat Folgendes geschrieben:
"where is smilie?" meckert, bzw. wissen will -> ???

"Nun Hammer-Olten! habe ich etwas zu viel versprochen mit SNOW?
Er kam, und wie!!
Für die Smile-Frage danke dir, ich musste den Fehler unbedingt erfahren da ich für den Fall dass du kein Smile installiert hast nochmals so flicken muss dass die Frage gar nicht auftaucht. Ich weiss schon etwa wie: nicht skripten:
"
--tell application "Smile"
"ich muss w.s zuerst Pfad choosen lassen und so formulieren:"
on b(umgeheFinderfrageNachKonretemProgramm)
   tell application VariableProSmile
   end tell
end b
"hier steck ich im Sumpf und brauche SNOW"

"Für die SNIPPETS, welche ja nichts anderes sein sollen als eine praktische Verallgemeinerung deines konkreten Problems werde ich also aus folgendem Gebastel nochmals die einzelnen Elemente in die entspr. SNIPPETS verteilen:"


-----------------------Extern von FM-----
set listOfFiles to {}
tell application "Finder" to set listOfFiles to name of every file ¬
   of folder (path to desktop as string)
QuickSort(listOfFiles, 1, listOfFiles's length)
set AppleScript's text item delimiters to return
set FilesText to listOfFiles as string
set AppleScript's text item delimiters to ""
-------------------------Testbase
set AusExt to FilesText
set DATEI1 to "Testbase" -- Name deiner Datenbank
set cellXXX to "XXX" -- Name der Zelle
------ein Meisterwerk der Verkürzung
tell application "FileMaker Pro"
   tell database DATEI1
      activate
      tell current record
         set cell cellXXX to FilesText
      end tell
   end tell
end tell
--##############genial das Ding
on QuickSort(a, l, r)
   local i, j, v --> SD debugging
   script o
      property p : a
   end script
   set i to l
   set j to r
   set v to o's p's item ((l + r) div 2)
   repeat while (j > i)
      repeat while (o's p's item i < v)
         set i to i + 1
      end repeat
      repeat while (o's p's item j > v)
         set j to j - 1
      end repeat
      if (not i > j) then
         set o_s_p_s_item_i to o's p's item i
         set o's p's item i to o's p's item j
         set o's p's item j to o_s_p_s_item_i
         set i to i + 1
         set j to j - 1
      end if
   end repeat
   if (l < j) then QuickSort(o's p, l, j)
   if (r > i) then QuickSort(o's p, i, r)
end QuickSort

Sortierer als Snippet versucht:
Was lange währt, landet im pool: re-edit am 13.8.05
http://www.fischer-bayern.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1674
_________________
 Skript-Fan => ein � -Fan =>Scr¿¿-KongFuSius_Kurpfusius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fischer-Bayern.de Foren-Übersicht -> AppleScript X Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


AppleScript für absolute Starter